Direkt zum Inhalt

Gorenje auf Erfolgskurs: Gewinn- und Umsatzplus im Halbjahr

23.08.2016

Schöne Zahlen präsentierte kürzlich Gorenje. Der slowenische Haushaltsgeräte-Produzent verzeichnete im ersten Halbjahr 2016 einen Nettogewinn von 2,1 Mio. Euro. Der Umsatz stieg um 4,2 Prozent auf 581,3 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis (EBIT) stieg um 55,9 Prozent auf 16,7 Mio. Euro. Gorenje verzeichnete Umsatzzuwächse in den Verkaufsregionen Ost- und Westeuropa. Außerhalb Europas ist der Umsatz wegen negativer Wechselkursauswirkungen eingebrochen.

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Markus Rach freut sich auf seine neuen Aufgaben bei Gorenje.
Hausgeräte
03.10.2019

Der Branchenprofi Markus Rach unterstützt seit 1. Oktober das Gorenje-Team als Verkaufsleiter im Küchen- und Möbelsegment.

Michael Grafoner
Hausgeräte
03.05.2019

Michael Grafoner hat mit Anfang Mai die Agenden des Österreich-Geschäftsführers von Gorenje übernommen. Er folgt damit Bojan Bratkovic, der das Unternehmen verlassen hat.

Am slowenischen Standort Velenje sollen bald auch TV-Geräte vom Band laufen.
Hausgeräte
25.03.2019

Der slowenische Haushaltsgerätehersteller Gorenje meldete nach der Übernahme durch den chinesischen Elektronikkonzern Hisense schlechtere Geschäftsresultate für 2018.

Gleich drei asiatische Unternehmen sind heiß auf die Haushaltsgerätefirma Gorenje
Hausgeräte
09.05.2018

Laut Medienberichten sind Haier, Hefei Meiling und Hinsense Electric an der Haushaltsgerätefirma interessiert.

Produkte
14.12.2016

Die NRS9182CXB Side-by-Side Kühl-Gefrier-Kombination von Gorenje eignet sich für all jene, die mehr Platz für ihre Lebensmitteleinkäufe brauchen und dennoch Wert auf ein umweltfreundliches Gerät ...

Werbung