Direkt zum Inhalt

Gong zur Verhandlungsrunde 3: Möbelbranche ist bereits schwer angeschlagen, noch nicht k.o.

10.06.2009

Auch bei den Lohnverhandlungen ist man bislang auf keinen grünen Zweig gekommen. Gehen die Forderungen der Gewerkschaft durch, drohe ein weiterer Jobabbau.

Während die Verhandlungen in der Elektro- und Elektronik-Industrie bereits abgeschlossen sind, geht heute die dritte KV-Runde zwischen Möbelindustrie und Gewerkschaft über die Bühne. Die Industrie ist bereit, die Löhne um 2,5 Prozent zu erhöhen, die Gewerkschaft verlangt 2,9 Prozent. Markus Wiesner, Vorsitzender der heimischen Möbelindustrie fürchtet, wenn die 2,9 Prozent durchgehen, müssten die höheren Löhne mit Kündigungen ausgeglichen werden. Kurzarbeit sei zu teuer und daher kein Thema.

Umsatzeinbruch als Trend

Jobabbau ist in der schwer angeschlagenen Möbelbranche inzwischen trauriger Alltag geworden. 2008 ging der Umsatz um ein Zehntel auf 2,7 Milliarden Euro zurück. Und im heurigen Q1 war's nicht besser. Der Großteil der Firmen spricht von Produktionsrückgängen. Die Auslastung liegt bei schwachen 78 Prozent. Wiesner befürchtet, dass der negative Trend anhält und weitere Stellen gestrichen werden. Außerdem könnten die Verkaufspreise einbrechen. Gegen den allgemeinen Trend verkaufen sich übrigens Büro und Wohnmöbel gut.

Der Osten soll's richten

Hersteller, die viel nach Osteuropa exportieren, leiden besonders unter den Umsatzeinbrüchen. Hoffnungsschimmer: Wenn sich der dortige Markt wieder erholt, könne es bei den Ostgeschäften ein Plus von bis zu einem Drittel geben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Elektro- und Elektronikindustrie und die Gewerkschaften haben sich am 15.3.2017 geeinigt: Die Ist-Löhne und die Ist-Gehälter werden um 1,6 % angehoben.
Branche
16.03.2017

Die Elektro- und Elektronikindustrie und die Gewerkschaften haben sich am 15. März 2017 geeinigt. Zentrales Ergebnis: Die Ist-Löhne und Ist-Gehälter werden um 1,6 Prozent angehoben.

Zwischen kommerzieller IT und industriellen Anwendungen: die Gutor-PXC von Schneider Electric.
28.04.2016

Auch IT-Equipment, das unter extremen Bedingungen wie in der Öl- und Gasindustrie, im Offshore-Bereich oder in der Produktion zum Einsatz kommt, braucht Schutz vor Stromausfällen. Schneider ...

Alex McEachern zählt zu den weltweit führenden Fachleuten zum Thema Messung und Analyse von Netzproblemen. Er wird als Vortragenden und Key Note Speaker am Expertenforum teilnehmen.
E-Technik
03.02.2016

Die ÖVE-Akademie veranstaltet am 19.April 2016 erstmals in Österreich ein Expertenforum, das sich speziell mit Fachfragen der Spannungsqualität und der Netzrückwirkungen in industriellen ...

Branche
24.06.2014

Die weltweite Nachfrage nach deutschen Elektroprodukten ist im April zum fünften Mal in Folge gestiegen. "Mit einem Plus von 0,9 Prozent gegenüber Vorjahr auf insgesamt 12,8 Mrd. Euro nahmen die ...

Branche
28.04.2014

Die Drohungen österreichischer Industrie-Kapitäne, wegen hoher Steuern oder Energiepreise oder zu viel Bürokratie wesentliche Geschäfte ins Ausland zu verlagern, sorgen für Unruhe. ...

Werbung