Direkt zum Inhalt

GOLDKINDER: Die Gewinner der Elektroindustrie beim „Plus X Award“ 2004

02.12.2004

Die Schnellsten in der WW-Industrie waren die „Wiener Bregenzer“! Von ihnen erhielt Elektrojournal Online die erste Mitteilung über den Sieg eines Elektra Bregenz-Geräts.
Konkret: Die in Österreich unter Elektra Bregenz WAF 5600 C (Bild) vertriebene Blomberg WAF 1560 S hat als einzige den „Plus X Award“ 2004 für Elektro-Großgeräte in der Kategorie Design gewonnen. Der Top-Waschautomat überzeugte in Düsseldorf die hochkarätig besetzte Jury von Deutschlands größtem Technologie-Contest durch sein außergewöhnliches Styling.

„Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz“, freut sich Marketing- und Vertriebschef Heinz H. Fischer von Blomberg. „Wir setzen nicht nur auf hohe Qualität, sondern liegen mit dem neuen Hausgeräte-Programm auch in Sachen Gestaltung ganz vorn.“
Die WAF 5600 C wurde vom weltbekannten Designer Hartmut Esslinger mit seinem renommierten frog design-Studio im schwäbischen Herrenberg gestylt. Wobei Esslinger freilich für das Gesamtdesign der neuen Elektra Bregenz-Produktlinie verantwortlich zeichnet.

Mit dem „Plus X Award“ wurden heuer erstmals durch eine Jury aus Brancheninsidern Preise an die Industrie verliehen. Deutschlands größter Contest für den Consumer-Technologie-Markt wurde ins Leben gerufen, um den Konsumenten greifbare und glaubwürdige Wertungen zu bieten.
Hersteller aus den Bereichen Car Entertainment, Elektrogroß- und -kleingeräte, Fototechnik, IT, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik waren aufgerufen, ihre Produkte ins Rennen zu schicken. Freilich: Nicht alle haben teilgenommen.

Hier jedoch etliche von Elektrojournal Online ausgewählte Markenanbieter (einige räumen ganz schön ab), deren siegreiche Geräte...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Marktentwicklung zertifizierte Alarmanlagen total in Österreich
E-Technik
18.06.2018

In Österreich entwickelte sich der Markt für Alarmanlagen im Jahr 2017 erstmals seit fünf Jahren rückläufig. Nur im Burgenland gab es nochmals ein moderates Absatzplus, zeigen aktuelle Daten einer ...

Ein PC mit Browser und Head Set: Mehr braucht's nicht, um an Gira Webinaren teilzunehmen
E-Technik
18.06.2018

„Datensicherheit“ und „Wohnkomfort“ sind zwei wichtige Aspekte beim Fernzugriff. Das Fernzugriffsmodul Gira S1 verbindet beide perfekt miteinander. Die Einrichtung kann der Elektromeister jetzt in ...

Christian Wimmer von Service&More: „Ein instabiler Markt nützt niemandem.“
Branche
18.06.2018

Vor fünf Jahren wurden mit der Übernahme von kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt. Jetzt ist es wieder soweit. Der ...

Die über 500 Aussteller durften sich über 21.700 interessierte Teilnehmer freuen.
Multimedia
15.06.2018

Die ANGA COM 2018 ist gestern mit einer Rekordbilanz von 21.700 Teilnehmern und mehr als 500 Ausstellern zu Ende gegangen. Das entspricht einem Teilnehmerzuwachs von 12 Prozent und einer ...

OVE-Präsidium und Generalsekretär: Dipl.-Ing. Mag. (FH) Gerhard Christiner (APG Austrian Power Grid), Dr. Kari Kapsch (Kapsch Group), Dr. Franz Hofbauer, MBA (APG Austrian Power Grid), Prof. Dr. Andreas Kugi (TU Wien), Dipl.-Ing. Peter Reichel (OVE) (v.l.)
E-Technik
15.06.2018

Die Generalversammlung des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) konnte diesmal gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten: Dr. Kari Kapsch wurde zum neuen Präsidenten gewählt, sein ...

Werbung