Direkt zum Inhalt
 © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion © Redaktion

Gira Homeserver Expertensoftware: Neue Version für flexiblere Gerätevernetzung

28.06.2018

Oliver Hermann, einer der Erfinder und Mitentwickler des Gira Homeservers berichtete in einer Expertenrunde von den Neuerungen der kommenden Version 4.7. Rund 40 Systemintegratoren ließen sich das nicht entgehen.

Gerhard Ruzicka, Vertriebsingenieur Ost bei Gira, zeigt sich erfreut über das Interesse an der Veranstaltung: „Der Gira Homeserver ist durch laufende Updates das Maß aller Dinge der Gebäudevisualisierung. Vom Einfamilienhaus, bis zu Großanlagen und Hotellerie – überall findet er Einsatz.“ Einen ausführlicheren Bericht gibt’s im nächsten Elektrojournal.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
25.05.2018

Die KNX Austria als Vertreter des einzigen weltweiten Standards für Gebäudesystemtechnik sucht KNX Profis für ihr Netzwerk.

Komfortabler Hörgenuss: Alle Audiosysteme mit KNX-Schnittstelle lassen sich nun auch mit dem Gira G1 steuern
Produkte
30.04.2018

Heizung, Klima und Lüftung einfach regeln – möglich wird das durch das aktuellste und umfangreichste Release des Gira G1, samt andockbaren Temperaturfühlermodul. Aber auch weitere komfortable ...

Erste Kooperationspartner sind die Hard- und Softwarespezialisten von Senic
Branche
08.03.2018

Nach einjähriger Vorbereitungszeit hat Gira die Gründerinitiative „Gnerator“ mit Sitz in Berlin gestartet. Eine erste Kooperation mit dem Start-Up Senic wurde bereits vereinbart.

Das Fernzugriffsmodul S1 von Gira.
Produkte
30.01.2018

Für ein sicheres Smart Home bietet Gira ein Fernzugriffsmodul mit verschlüsselter Kommunikation an.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt Gira intelligente Systemlösungen für die digital vernetzte Gebäudesteuerung, wie etwa den Gira G1 (2015).
E-Technik
03.11.2017

Das von Gira initiierte Netzwerk Universal Home versteht sich als Innovations-Beschleuniger im Bereich Smart Home.

Werbung