Direkt zum Inhalt

Gira: App-Shop - ein Marktplatz an Möglichkeiten

31.08.2016

Gira ruft den App-Shop ins Leben; davon profitieren Bauherren, Renovierer und Elektrotechniker. 

Immer mehr Bauherren und Renovierer wollen ihr Smart Home mobil steuern und kontrollieren. Für den KNX-geschulten Elektromeister sind Apps deshalb wichtige Argumente im Beratungsgespräch. Sie selbst nutzen diese Anwendungssoftware ebenfalls gerne, speziell wenn es um KNX-Installationen geht. Deshalb hat Gira den App-Shop ins Leben gerufen.

Kompakt, schnell und leistungsstark

Apps, also Applikationen für Mobilgeräte sind schon fast alltäglich geworden. Nur konsequent ist es daher für Gira jetzt seinen Gira-App-Shop zu eröffnen. Die darin versammelten Apps können genutzt werden, um Anwendungen mit den Produkten der intelligenten Gebäudesystemtechnik zu realisieren. Es handelt sich also nicht um einen App-Shop für Smartphone Apps, sondern um einen Marktplatz, auf dem sich Anwendungslösungen finden. „Der Kunde fordert den Einbau einer Meldeanlage innerhalb einer vorhandenen KNX-Installation“, erläutert Jan Klee, Shopmanager von Gira. „In diesem Fall kann der Elektromeister die Meldeanlage-App für den Gira-Home-Server aus dem Gira-App-Shop nutzen, um die Meldeanlage zu realisieren.“

Die im App-Shop versammelten Apps sind vorprogrammiert und erprobt, mit diesen Modulen kann der Elektromeister seine Projekte rund um die intelligente Gebäudesystemtechnik laut Gira effizient und sicher umsetzen. Der Shop ist der Marktplatz, um eben diese Apps herunterzuladen.

Die Apps aus dem Gira AppShop sollen konkret bei der Umsetzung von Anwendungen der intelligenten Gebäudetechnik helfen. Andererseits sollen die darin vorgestellten Lösungen den Elektromeister inspirieren, seine Kenntnisse rund um KNX zu erweitern. Und natürlich ist der Gira-App-Shop auch eine lukrative Plattform, um eigene Anwendungen und Lösungen zu vermarkten.Gewisse Standard-Lösungen müssen nicht jedes Mal von jedem Elektromeister neu entwickelt werden, sondern stehen „fertig“ zur Verfügung.

Derzeit sind über 200 Apps erhältlich – und täglich kommen weitere hinzu. Dazu zählen Plugins, Logikbausteine, Musterprojekte, Funktionsvorlagen und Anleitungen zur Umsetzung von spezifischen Anwendungen. Die Variationsbreite der App-Funktionen und -Lösungen ist heute schon sehr groß und zudem gewerkeübergreifend. Im AppShop finden sich deshalb nicht nur Anwendungen für Beleuchtung, Energie und Sicherheit, sondern beispielsweise auch ein Modul, um eine Vaillant Heizungsanlage über das Gira-Interface zu visualisieren und also eine gewerkeübergreifende Gebäudesystemtechnik zu realisieren.

Um die Anwendungen und Lösungen nutzen zu können, sind Kompetenznachweise erforderlich. Der AppShop basiert auf einem dreistufigen Modell mit einem Basic-, Advanced- und Expert-Zugang. Für jeden einzelnen gelten unterschiedliche Voraussetzungen, die nachweispflichtig sind. Übrigens: Wer diese Qualifikationen noch nicht besitzt, kann sie über die Gira-Akademie erwerben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich.
E-Technik
18.03.2019

Die Produkte und Lösungen von Gira sind ab sofort beim Elektrofachgroßhandel Selectra erhältlich. Damit baut der Spezialist für Systemlösungen zur elektrotechnischen und vernetzten ...

Gira vermittelt vom Endkunden vorgeplante Projekte an Elektro-Fachbetriebe.
E-Technik
25.02.2019

Der Gira Home Assistent hilft dem Elektrotechniker, die richtigen Aufträge zu generieren. Zum einen werden mit diesem Online-Konfigurator Endkunden-Anfragen vorqualifiziert, zum anderen werden ...

Steffen Zimmermann (53) übernimmt beim Gebäudetechnikspezialisten die Verantwortung für das gesamte Supply Chain Management. Er tritt damit die Nachfolge von Alfred A. Bulitz an.
E-Technik
03.02.2019

Mit 1.Februar 2019 hat Steffen Zimmermann (53) die Geschäftsführung der Gira Giersiepen GmbH & Co. KG mit Sitz in Radevormwald verstärkt. Er trat dort die Nachfolge von Alfred A. Bulitz (65) ...

Produkte
18.01.2019

Leistungsstark und optisch ansprechend ist die neue Gira Wohnungsstation Video AP 7 mit ihrem 7 Zoll großen TFT-Touchdisplay.

Neues Gira-Werk: Schlüsselübergabe an Dirk Giersiepen.
E-Technik
09.10.2018

Ein Meilenstein ist schon mal geschafft: In Radevormwald wurde nun das neue Gira-Gebäude eingeweiht. Im April 2019 soll es in Vollbetrieb gehen.

Werbung