Direkt zum Inhalt

Gigaset in den schwarzen Zahlen: Plus für Umsatz und Marktanteile

24.11.2010

Wie vor wenigen Tagen berichtet, wurde der Streit zwischen Arquos und Siemens Gigaset betreffend, beigelegt. Ob Arquos das wohl gerochen hat?: Für das laufende Jahr erwartet der größte Telefonhersteller Europas nämlich einen Umsatz von 500 Millionen Euro. Das EBITDA (Ergebnis vor Steuer, Zinsen und Abschreibungen), wird deutlich über 45 Millionen Euro liegen. Grund für diese positive Kunde sieht der Konzern in der starken Nachfrage in den Kernmärkten; aber auch in der Stärkung der Partnerschaft mit den Vertriebsmärkten.

Bis Jahresende wird die Gesellschaft schuldenfrei sein und das Geschäftsjahr 2011 mit einem Liquiditätsbestand von mehr als 40 Mio. Euro beginnen. Im Jahr 2009 wurde der vergleichbare Umsatz im Kerngeschäft Telefonie mit 485 Milionen Euro angegeben.

Die heiße Phase nach dem Sommer

Die Monate nach der Sommerpause sind traditionell stets die Phase, in der sich der Handel für das anstehende Weihnachtsgeschäft rüstet. Die beiden Monate bilden damit den vorläufigen Höhepunkt eines insgesamt operativ erfolgreichen Geschäftsverlaufs 2010.

Marktoffensive mit vielen Modellen

Gigaset hat im aktuellen Jahr mit zahlreichen neuen Modellen (unter anderem Gigaset SL400, E500, C300 sowie A400) aufwarten können und beispielsweise Tischtelefone für professionelle Anwender in Home Offices und kleinen Büros auf den Markt (Gigaset DX800).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Das Modell Camera bei Wandmontage.
Gebäudetechnik
14.07.2015

Ab Mitte Oktober 2015 gibt es das Gigaset mit einer HD-basierten Kamera. Das Modell Camera erweitert sensorseitig das Sicherheitsangebot des Systems und eröffnet weitere ...

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender des FC Bayern) und Charles Fränkl (CEO Gigaset AG) machen gemeinsame Sache
Multimedia
09.07.2015

Gigaset ist ab sofort offizieller Platinum-Partner des FC Bayern München. Das Unternehmen arbeitet mit dem Fußballverein exklusiv für das Segment Smartphones, Tablets und Wearables zusammen. ...

Multimedia
28.01.2015

Von November bis Dezember sorgten Gigaset-Promotorinnen im catwomanartigen Outfits für Aufsehen auf Österreichs Bahnhöfen und schafften es über 1.000 Personen für die Teilnahme am Gewinnspiel zu ...

Branche
15.12.2014

Mit „camera“ verleiht Gigaset der elements Produktfamilie einen neuen optischen Sinn und schließt die bisher vorhandene Sensorlücke in der visuellen Überwachung.

Telekom
23.05.2014

Smartphone-Kontakte auf Festnetz-Mobilteile übertragen - das ermöglicht die neue App "ContactsPush" von Gigaset. Sie ist kompatibel mit Android und iOS-Geräten und kostenfrei im Google Play Store ...

Werbung