Direkt zum Inhalt

GfK TEMAX: Technische Konsumgüter auch im 2. Quartal rückläufig

19.08.2019

Das zweite Quartal 2019 zeigt einen Umsatzrückgang von -1,3 % für den österreichischen Markt technischer Konsumgüter. Arg gebeutelt wird einmal mehr die Unterhaltungselektronik.

Nachdem die UE bereits im ersten Quartal erhebliche Einbußen (-12,7 %) zu verzeichnen hatte, verschlimmerte sich die Situation im zweiten Quartal weiter: -19,5 % stehen jetzt zu Buche. Über beide Quartale gerechnet ergibt sich so ein Rückgang von -16 %.  

Unwesentlich besser stehen die Bereiche Büromaschinen/Tinte&Toner mit -6,7 %, Foto mit -5,3 % und Telekom mit -1,4 % da. Das größte Wachstum kommt wiederum aus dem Sektor IT mit +7,6 %, gefolgt von den Elektrogroßgeräten mit +1,9 %. Mit einem Plus von 0,4 % entwickelten sich auch die Elektrokleingeräte leicht positiv.

Die wichtigsten Entwicklungen

Unterhaltungselektronik

  • Bluetoothkopfhörer gewinnen wieder dazu
  • Soundbars mit Subwoofer können ihren Umsatz erhöhen
  • 50 Zoll Fernseher verdoppeln fast ihren Umsatz im Vergleich mit Q2/2018
  • AV-Receiver gehen um ein Drittel zurück
  • Connected Audio Systeme mit Internetverbindung verlieren
  • Blu-Ray Player/Recorder verlieren weiter Anteile

Foto

  • Teleobjektive mit einer Brennweite von 200 mm und darüber wachsen stark
  • Speicherkarten mit 128 GB und mehr verdoppeln ihren Marktanteil
  • Obwohl mehr Stück verkauft werden, geht der Umsatz der Action Cams zurück
  • Der Umsatzanteil der SLRs in der Warengruppe Digitale Kameras ist unter 25 Prozent gesunken

Elektrogroßgeräte

  • Hochwertige Produkte treiben im 2. Quartal das Wachstum voran, u.a. Geschirrspüler mit hoher Energieeffizienz, Öfen mit Selbstreinigung, Kochfelder mit integriertem Dunstabzug, Dampfgarer & Weinkühler
  • Das 2. Quartal entwickelt sich für Waschmaschinen überraschend schwach mit einer leicht negativen Entwicklung
  • Kleinere Produktgruppen wie Mikrowellen, Dunstabzugshauben und Gefriergeräte entwickeln sich ebenfalls negativ

Elektrokleingeräte

  • Starkes Wachstum der Geräte zur Luftbehandlung da aufgrund des heißen Sommerbeginns Geräte zur Luftkühlung boomten.
  • Dampfreiniger zeigen ein deutliches Wachstum
  • Haarstyling- und elektrische Kosmetikprodukte erzielen ein deutliches Plus
  • Rückgang der Fritteusen setzt sich fort, vor allem aus den Heißluftfritteusen
  • Handmixer, Standmixer und Küchenmaschinen entwickeln sich negativ
  • Haartrockner weiterhin mit negativem Vorzeichen

IT

  • Business Channels sorgen für IT-Wachstum
  • +10” MediaTablets beschleunigen die Kategorie
  • Fortlaufendes Wachstum für großformatige Monitore (+25”)
  • HDDs mit deutlichem Umsatzrückgang
  • All-In-One-Desktops verlieren

Telekommunikation

  • Neue hochwertige True Wireless-Modelle treiben den Markt für Mobile Headsets an
  • Verbesserte Funktionen von Smartwatches unterstützen das Marktwachstum auf hohem Niveau
  • Der Rückgang bei Smartphones hat sich im zweiten Quartal leicht verlangsamt
  • Taschen und Ladegeräte mit Ausnahme von Wireless verloren im Vergleich zu früheren Perioden

Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien

  • Fotodrucker mit deutlichem Umsatzplus
  • Tintentanksysteme gewinnen an Bedeutung
  • Weiterer Rückgang von Tinten- und Laserdrucker/MFDs
  • Umsatzrückgang von Tinte und Toner
Werbung
Werbung