Direkt zum Inhalt
Abgesehen von der Unterhaltungselektronik entwickeln sich alle Sektoren positiv

GfK Temax: Markt für technische Konsumgüter startet 2018 positiv

17.05.2018

Gute Nachrichten für den Handel: Im ersten Quartal 2018 wuchs der österreichische Markt für technische Konsumgüter um +6,1 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2017.

Alle Sektoren entwickeln sich positiv, abgesehen von der Unterhaltungselektronik, die ein Minus von 8,2 Prozent verbucht. Hier wachsen Single Soundbars ohne Subwoofer stark, doch „Set Top Boxes verlieren auch in 2018 weiterhin an Umsatz“, so die GfK in ihrer Temax-Analyse.

Einen leichten Zuwachs verzeichnen die Elektrogroßgeräte mit +0,9 Prozent und die Elektrokleingeräte mit +1,3 Prozent. Laut GfK treiben bei den Großgeräten preisgünstige Trockner mit Wärmepumpen und Kochfelder mit eingebautem Dunstabzug das Wachstum. Eine sinkende Nachfrage gibt es bei wichtigen Produktgruppen wie den Waschmaschinen oder den Geschirrspülern. Im Bereich der Kleingeräte wachsen Fritteusen im dreistelligen Bereich. „Haarföhns wurden weniger verkauft“, so die GfK. Zahnpflegegeräte seien weiterhin am Wachsen, eine geringere Nachfrage gäbe es bei Rasierern.

Der Fotobereich wuchs um 4 Prozent, hier sorgen besonders Kameras mit Wechselobjektiven für Umsatz. Kameras mit fixen Objektiven gehen hingegen nicht so gut.

Besonders gut entwickeln sich die Märkte für Telekommunikations- und Informationstechnologie mit zweistelligem Wachstum. SuperPremium Smartphones ab 600 Euro führen zu zweistelliger Wachstumsrate, Smart Watches treiben den Umsatz. Desktop PCs und Server haben ein deutliches Umsatzwachstum, ebenso großformatige und hochauflösende Monitore. Anzeichen der Erholung gibt es bei Media Tablets, Externe HDDs fallen im Umsatz.

Bürogeräte und Verbrauchsmaterialien stiegen um 7,5 Prozent. Tinten und Laser MFDs haben hier ein stabiles Wachstum, Tinte und Toner treiben den Markt. Interessant auch, dass analoge Kameras mit Druckfunktion hier ebenfalls den Umsatz erhöhen. Klassische Drucker verzeichnen weiterhin fallende Umsätze.

Werbung

Weiterführende Themen

Marktentwicklung zertifizierte Alarmanlagen total in Österreich
E-Technik
18.06.2018

In Österreich entwickelte sich der Markt für Alarmanlagen im Jahr 2017 erstmals seit fünf Jahren rückläufig. Nur im Burgenland gab es nochmals ein moderates Absatzplus, zeigen aktuelle Daten einer ...

Verhältnis E-Auto-Quote und Ausfallstunden
E-Mobility
22.01.2018

In Deutschland kann es aufgrund von Elektromobilität bereits 2032 flächendeckend zu Engpässen in der Stromversorgung kommen. In einer Oliver Wyman-Analyse wird die Flexibilisierung der ...

Die Kauflaune der europäischen  Konsumenten für technische Konsumgüter hat sich eingetrübt.
Branche
18.08.2017

Die GfK hat den neuen TEMAX veröffentlicht, der den Markt für technische Konsumgüter beleuchtet. Bei insgesamt eher schwachen Ergebnissen gibt es auch Lichtblicke.

Miele Österreich Geschäftsführer Martin Melzer freut sich über ein Umsatzplus von fünf Prozent.
Branche
09.02.2017

Miele auf Erfolgskurs: Umsatz wächst, Medizintechnik als weiteres Standbein gut etabliert.  

Die Voraussetzung für den Durchbruch von E-Fahrzeugen sind genügend Ladestationen
Branche
21.10.2016

PwC-Analyse sieht E-Mobilität im Vormarsch

Werbung