Direkt zum Inhalt

Gewährleistung und Garantie: Bundesgremium erinnert zur Hauptsaison an Unterschiede

21.11.2013

Das Bundesgremium für Elektro- und Einrichtungsfachhandel will den Fachhändlern zum Beginn des heurigen Weihnachtsgeschäftes die Bedeutung von Gewährleistung und Garantie ins Gedächtnis rufen.

Garantie stellt ein freiwilliges Entgegenkommen dar, welches beliebig gestaltet werden und somit auch Einschränkungen aufweisen kann. Die Gewährleistung hingegen ist gesetzlich festgeschrieben und der Leistungsumfang gegenüber den Konsumenten unveränderbar.

Die Gewährleistung hat immer der Händler zu leisten. In den ersten sechs Monaten nach Übergabe wird bei Auftreten eines Problems davon ausgegangen, dass der Fehler bei der Übergabe schon bestanden hat. Der Händler hat daher die Möglichkeit der Verbesserung (=Reparatur) und des Austausches.

Sollte dies alles nicht zum Erfolg führen, bleibt nur mehr die Rückzahlung des Kaufbetrages und Rücknahme des Gerätes (=Wandlung) oder die Minderung des Kaufpreises. Der Einzelhändler, der diese Gewährleistung leisten muss, ist daher auch angewiesen, dass sein Vorlieferant ihn nicht "im Regen stehen lässt" und den Händler voll unterstützt. Das Bundesgremium stellt fest, dass dies fast ohne Ausnahme von den Lieferanten durchgeführt wird.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
23.07.2012

Produkte die in einer Werbung für mehrere Verkaufsstellen beworben werden, müssen in alldiesen Verkaufsstellen vorrätig sein. Allerdings muss nicht in allen Verkaufsstellen der gleiche Vorrat ...

Branche
22.06.2012

Was lange währt, wird endlich gut oder doch zumindest besser. Jahrelange Bemühungen des Bundes-Gremiums um Senkung der Abgabe auf Sat-Receiver und für Kabel-TV-Teilnehmer sind nun gesetzlich ...

Installation
12.10.2011

Heute wurde getagt. Es ging um die Zukunft der Power-Days. Jetzt ist alles unter Dach und Fach. Die Fachmesse geht 2013 in ihre nächste Runde. Auch der Frühjahrestermin und der Messe-Ort werden ...

Branche
27.05.2010

Seit Wolfgang Krejcik seine abermalige Kandidatur fürs Bundesgremium bekannt gegeben hatte, war relativ klar gewesen: Der Branchen-Obmann folgt sich selber nach – und darf sich dabei künftig noch ...

Branche
17.03.2010

Die Wirtschaftskammerwahlen sind ohne große Überraschung über die Wahlbühne gegangen. In einigen Wochen ertönt der Gong zur nächsten Runde. Dann setzen sich die diversen Ausschüsse zusammen und ...

Werbung