Direkt zum Inhalt

GetGoods geht's gut: Conrad-Tochter übernimmt fix den insolventen Onlinehändler

06.12.2013

GetGoods geht's nach der Insolvenz wieder besser. Die Get-it-quick GmbH, eine Tochter der  Conrad Electronic Linz GmbH, hat den Online-Händler aus Frankfurt (Oder) übernommen. Mit GetGoods wird auch hoh.de übernommen, die dritte, Getgoods-Marke Handyshop.de, wird anscheinend nicht weitergeführt.

"Damit haben wir eine zukunftsfähige Lösung für Kunden und Mitarbeiter erzielt", sagte Wienberg laut einer Pressemitteilung. Die Conrad-Tochter übernehme fast alle 190 Mitarbeiter. Die GetGoods.de Vertriebs GmbH war nach einem rasanten Wachstum in eine finanzielle Schieflage geraten. Mitte November musste sie Insolvenz anmelden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
19.11.2013

Die Pleite des deutschen Online-Versenders Getgoods.de scheint nun auch einen strafrechtlichen Touch zu bekommen: gestern rückte die Staatsanwaltschaft in der Firmenzentrale und in der ...

Branche
24.09.2013

Wenn selbst der Teufel in der Not schon sprichwörtliche Fliegen frisst, wieso sollte dann ausgerechnet Internetversender Redcoon vor dem Verkauf so genannter B-Ware zurückschrecken? Tut er seit ...

Branche
07.07.2013

Leicht ist sie ja nicht zu finden, die perfekte Mischung aus Online- und stationärem Handel. Schenkt man dem aktuellen IBM Omnichannel Maturity Index Glauben, dann schlägt sich die Elektrobranche ...

Hausgeräte
29.03.2013

Conrad konkurriert an einer neuen Front mit dem klassischen Elektrofachhandel und der Großfläche. Der Filialist erweitert das Sortiment und setzt jetzt zusätzlich auf den Verkauf von Haushalts- ...

Branche
25.03.2013

Übernahmespekulationen gibt’s beim Online-Händler GetGoods seit langem zur Genüge. Jetzt hat GetGoods-Chef Markus Rockstädt-Mies die Gerüchteküche selbst nochmals kräftig angeheizt: Ende 2012 sei ...

Werbung