Direkt zum Inhalt

Gelber Lockruf zur Weißen Ware: China lädt zur größten Konsumgütermesse

17.03.2005

Zu „uns“ nach Europa strömen sie immer in Scharen, begutachten „unsere“ Messe-Neuheiten mit Argus-Augen und Röntgen-Blick – und lernen, lernen, lernen!
Jetzt werden „wir“ von den Chinesen dazu eingeladen, deren größte internationale Konsumgüter-Messe in Augenschein zu nehmen. Und vielleicht sollte man sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Zumal jedem aufgeschlossenen Brancheninsider klar sein müsste, dass auch „wir“ langsam lernen sollten, womit die künftig voraussichtlich härtesten Mitbewerber den europäischen Markt zu erschließen gedenken.


Vom 8. bis zum 12. Juni 2005 findet zum vierten Mal die jährlich veranstaltete China International Consumer Goods Fair (kurz CICGF) statt. Und zwar abermals im „Ningbo International Convention & Exhibition Center“, das sich unweit von Shanghai befindet – nicht nur nach den Maßstäben in China (siehe Bild).
Wo man auch Wert darauf legt, die Gäste davon in Kenntnis zu setzen, dass die CICGF vom Staatsrat genehmigt und vom Handelsministerium der Volksrepublik China sowie der Regierung der Provinz Zhejiang gesponsert wird.
Die Messe unterteilt sich in sieben Warengruppen, wozu neben Haushaltsgeräten noch Haushaltstextilien, Bekleidung, Produkte der Leichtindustrie, des Handwerks sowie Nahrungsmittel und der Bereich einer „Überseeausstellung“ gehören.
„Berühmte Unternehmen, berühmte Marken und neue Produkte aus dem In- und Ausland werden zu sehen sein“, lautet das blumige Versprechen.
Wer es einer Prüfung unterziehen will, kann mit folgenden Ansprechpartnern in Verbindung treten: Fan Xiaojun oder Qing Ninglin, die entweder unter den Rufnummern +86-574-87310253 und –87327683, unter den Faxnummern +86-574-87327860 und –87327443 oder unter der eMail-Anschrift trade@cicgf.com zu erreichen sind.
Zwecks Vorinformation empfiehlt sich allerdings ein Besuch auf www.cgfair.com/en/.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit am Start bei den Audi FIS Weltcup-Skirennen und dem FIS Skisprung Weltcup – ein TV-Millionenpublikum hat Telenot im Blick.
E-Technik
15.11.2018

Der Hersteller für elektronische Sicherheitstechnik und Alarmanlagen wird nun erstmalig im Wintersport aktiv und wird offizieller Sponsor von vier Audi FIS Ski Alpin und drei FIS Skisprung ...

Die Sieger (v.l.): Joschka Müller, Julia Schüll und Adrian Winkel.
Branche
15.11.2018

Wenn die besten Nachwuchsverkäufer aus dem deutschsprachigen Raum gegeneinander antreten, geht’s rund im WIFI Salzburg. Hart umkämpft was das Finale des „Junior Sales Champion International“.

Multimedia
15.11.2018

Sky läutet mit einer umfassenden 360-Grad-Marketingkampagne die Weihnachtszeit ein. Für reichlich Weihnachtsstimmung sorgt auch in diesem Jahr wieder Elyas M’Barek. Neben den neuesten Serien und ...

Dass sich die konjunkturelle Dynamik im Land zum Ende des Jahres abgeschwächt hat, zeigt auch das Creditreform Klimabarometer. Hier konnte sich der Index im Herbst 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Zähler von plus 23,9 auf plus 25,5 Punkte verbessern, liegt jedoch, anders als in den Jahren zuvor, unter dem Frühjahresergebnis (plus 27,6 Punkte).
Branche
15.11.2018

Konjunkturforscher haben wieder 1.700 österreichische Klein- und Mittelunternehmen nach der aktuellen Wirtschaftslage und den Ausblicken für die kommenden sechs Monate befragt.

Nicolas Orellana und Yaseen Noorani wollen die Stromerzeugung in den Städten revolutionieren.
Branche
15.11.2018

Zwei junge Erfinder aus Chile und Kenia wollen in windigen Städten Strom erzeugen. Dabei nutzt ihre Erfindung O-Wind horizontale und vertikale Winde und versorgt urbane Apartmentbewohner so mit ...

Werbung