Direkt zum Inhalt

Gelber Lockruf zur Weißen Ware: China lädt zur größten Konsumgütermesse

17.03.2005

Zu „uns“ nach Europa strömen sie immer in Scharen, begutachten „unsere“ Messe-Neuheiten mit Argus-Augen und Röntgen-Blick – und lernen, lernen, lernen!
Jetzt werden „wir“ von den Chinesen dazu eingeladen, deren größte internationale Konsumgüter-Messe in Augenschein zu nehmen. Und vielleicht sollte man sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen. Zumal jedem aufgeschlossenen Brancheninsider klar sein müsste, dass auch „wir“ langsam lernen sollten, womit die künftig voraussichtlich härtesten Mitbewerber den europäischen Markt zu erschließen gedenken.


Vom 8. bis zum 12. Juni 2005 findet zum vierten Mal die jährlich veranstaltete China International Consumer Goods Fair (kurz CICGF) statt. Und zwar abermals im „Ningbo International Convention & Exhibition Center“, das sich unweit von Shanghai befindet – nicht nur nach den Maßstäben in China (siehe Bild).
Wo man auch Wert darauf legt, die Gäste davon in Kenntnis zu setzen, dass die CICGF vom Staatsrat genehmigt und vom Handelsministerium der Volksrepublik China sowie der Regierung der Provinz Zhejiang gesponsert wird.
Die Messe unterteilt sich in sieben Warengruppen, wozu neben Haushaltsgeräten noch Haushaltstextilien, Bekleidung, Produkte der Leichtindustrie, des Handwerks sowie Nahrungsmittel und der Bereich einer „Überseeausstellung“ gehören.
„Berühmte Unternehmen, berühmte Marken und neue Produkte aus dem In- und Ausland werden zu sehen sein“, lautet das blumige Versprechen.
Wer es einer Prüfung unterziehen will, kann mit folgenden Ansprechpartnern in Verbindung treten: Fan Xiaojun oder Qing Ninglin, die entweder unter den Rufnummern +86-574-87310253 und –87327683, unter den Faxnummern +86-574-87327860 und –87327443 oder unter der eMail-Anschrift trade@cicgf.com zu erreichen sind.
Zwecks Vorinformation empfiehlt sich allerdings ein Besuch auf www.cgfair.com/en/.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r. Helmut Kolba, Robert Töscher, Geschäftsführer der UFH RE-cycling
Branche
11.08.2020

Robert Töscher, seit Anfang Juli Geschäftsführer der UFH-Gruppe, ist nun auch im Management Board der UFH Re-cycling neben den bestehenden Geschäftsführern Helmut Kolba und Gerhard Jokic tätig. ...

Hausgeräte
11.08.2020

Kunden, die zwischen dem 1. August und 30. September ausgewählte Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen und –trocknern gekauft haben, erhalten durch die Cashback-Aktion bis zu 300 Euro zurück - ...

E-Technik
11.08.2020

Mit der IoT-Plattform Conrad Connect und einem breiten Angebot an smarten Geräten auf der Conrad Sourcing Platform bietet Conrad Electronic eine Komplettlösung für professionelle ...

Vorstandschef Berhard Düttmann macht jetzt ernst: der Umbau bei Media-Saturn beginnt.
Branche
05.08.2020

Die Media-Saturn-Mutter plant einen radikalen Kahlschlag. Bis zu 3.500 Jobs könnten wegfallen und Filialen geschlossen werden teilte Ceconomy mit. Davon betroffen wäre vor allem das „europäische ...

„Durch die digitalen Plattformen, auf denen unsere Smart-Produkte aufsetzen, haben wir die Möglichkeit, sehr schnell und ohne direkt in das Produkt einzugreifen, innovative Funktionen einzuführen“, Piergiorgio Bonfiglioli, Marketing Director, IoT - Smart Solutions, Haier Europe.
Hausgeräte
05.08.2020

Candy stellt über die simply-Fi App die beiden neuen Waschprogramme „Mundschutz-Desinfektion“ und „Mundschutz-Auffrischung“ für die Waschmaschinen und Waschtrockner der Serien Bianca, RapidO' und ...

Werbung