Direkt zum Inhalt

Gelb vor Neid! Gelbe Seiten schreiben trotz Wirtschaftskrise einen Rekordumsatz

19.11.2008

Die Homepage hat jährlich fast 6 Mio. Zugriffe. Und so gut wie jeder Österreicher greift noch zum altgedienten Telefonbuch. Von der allgemeinen Krise - in den USA sind die Gelben Seiten am Aussterben - zeigt man sich unbeeindruckt.

Für Herold ist dieses Jahr, nach eigenen Angaben, das erfolgreichste aller Zeiten. Die Branchenkrise scheint den Gelben Seiten nichts anhaben zu können. Die weltweiten wirtschaftlichen Turbulenzen sieht man als Chance. "Unternehmen müssen besonders gut überlegen, wo sie ihr Geld investieren. Damit werden die Gelben Seiten als Werbe-Plattform, die nachweislich Kunden bringt und zusätzliche Umsätze generiert, wichtiger denn je", hofft Thomas Friess, Geschäftsführer von Herold Business Data.

Herold erreicht 96 Prozent aller Österreicher zwischen 14 und 65 Jahren über die höchstfrequentierte Homepage des Landes. Auch im Print läuft es nach Plan. "Wir haben im Print-Bereich mehr als 65.000 Kunden. Das sind um 50 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren", so Friess. Laut GfK-Erhebung haben 2008 neun von zehn Österreichern zumindest einmal ihre Nase in Herold-Printprodukte gesteckt. Aufgrund der guten Entwicklung rechnet man heuer mit einem Umsatzplus von sieben Prozent. Im Vorjahr lag der Umsatz bei 74 Mio. Euro. Mit herold.mobi bietet das Unternehmen seit kurzem ein mobiles Angebot für internetfähige Handys an.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
09.06.2009

Wer auf www.herold.at die Adresse einer Firma oder Privatperson sucht, hat ab sofort die Möglichkeit, die Information als Zielpunkt auf ein Garmin ...

Branche
07.04.2008

Beinahe unnötig zu erwähnen, dass der berüchtigte Fallstrick nicht lange auf sich warten lässt: Kostenlos ist die Eintragung nämlich nur bis zum "Aktionsende" - sprich wenige Wochen.

Branche
27.09.2007

Mehr noch: Die in entsprechenden Zusendungen enthaltenen Inserate wurden einfach aus den "echten" Gelben Seiten kopiert.

Branche
23.07.2007

Verwirrung stiftet ein Schreiben der Gelbeseiten.AG, mit dem Firmen einen Auftrag für die Eintragung in das Branchenverzeichnis Gelbeseiten.AG erteilen können. Aufgrund der Bezeichnung Gelbeseiten ...

Werbung