Direkt zum Inhalt

Geizhals-Umfrage: Fußballfieber und Haussegen lösen TV-Kaufrausch aus

12.03.2008

Rund jeder dritte Befragte will sich vor der Fußball-EM noch einen neuen Fernseher anschaffen, bei den Frauen jede vierte.

Gag am Rande: Fünf Prozent aller Befragten wollen sich ein Zweitgerät nur deshalb zulegen, um Alternativprogramme zu sehen. Offenbar, damit der Haussegen nicht schief hängt...

Und die Preisklassen? 26 Prozent der Befragten wollen für die Anschaffung eines neuen TV-Geräts bis zu 1.000 Euro ausgeben, erkleckliche 41 Prozent bis zu 1.500 Euro und immerhin 22 Prozent mehr als 2.000 Euro.

Bei den Modellen geht der Trend eindeutig zu Großbildschirm und zu FullHD-Geräten. So liegt der LCD-Fernseher mit einem Bildschirm ab 40 Zoll mit 56 Prozent der Nennungen an erster Stelle der Beliebtheit, gefolgt von FullHD-Geräten mit 53 Prozent (Mehrfach-Nennungen waren hier möglich).

Bevorzugte Bezugsquelle ist - wie gesagt: Geizhals.at-User - das Internet. Rund drei Viertel der Befragten planen, das neue Gerät direkt online zu kaufen oder auch online zu bestellen und beim Fachhändler abzuholen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
23.03.2014

2,1 Millionen Euro will die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) von fünf heimischen Unternehmen der Elektronikindustrie und des Elektronikhandels. Sie hätten sich in die Verkaufspreise eingemischt und ...

Telekom
24.02.2014

Eine in Deutschland durchgeführte Verbrauchererhebung von Geizhals kommt zu folgendem Ergebnis: Während im ersten Quartal 2010 für ein Smartphone im Schnitt 560 Euro gezahlt wurde, sind es vier ...

Branche
01.11.2013

Der deutsche Heise Zeitschriftenverlag (c’t) hat sich mit 24 Prozent an der heimischen Internet Services AG beteiligt. Besser bekannt ist das Unternehmen durch seine Preisvergleichsplattformen ...

Branche
10.01.2013

Die Fernseherpreise befinden sich im Sinkflug; die Bildschirmdiagonalen nehmen zu; kleinere Modelle werden nur mehr halb so viel nachgefragt.  Günstiger geworden sind Handys und Espressomaschinen ...

Multimedia
11.10.2012

Rauf und runter geht’s bei der aktuellen Warenkorb-Analyse der Preisvergleichsplattform. Während sich die Smartphones über ein (Preis-)Plus von 24,4 Prozent freuen können, weisen die Tablets ein ...

Werbung