Direkt zum Inhalt

Gegen den Rübezahl-Look: Werben Sie jetzt für Haarschneider & Co.

06.04.2020

Woche vier in Heimquarantäne ist angelaufen, was bedeutet, dass auch die Frisuren mancher Leute bereits etwas aus der Fassung geraten sind. Medienberichten zufolge boomt der Verkauf von Haarschneidegeräten derzeit. Lassen Sie sich dieses Stück vom Kuchen nicht entgehen.

 

Haare schneiden in Corona-Zeiten: Bei Menschen mit langen Haaren eher weniger ein Problem, bei jenen mit Kurzhaar-Frisuren schon eher. Wer derzeit zuhause mit Home Office gesegnet ist, nimmt es ab und an mal nicht so genau – da bleiben manche gleich im Pyjama oder lassen das Haare stylen aus. Wozu auch, wenn sie sowieso schon Überlänge haben.

Andere investieren jedoch genau in dieser Zeit mehr in die eigene Pflege: Youtube Videos von Haarschneide-Anleitungen für Zuhause boomen derzeit; mit Haarschneide-Geräten lassen sich gute Geschäfte machen. Damit nicht nur Amazon daran verdient: Werben Sie jetzt mit dem Verkauf von Haarschneidern und Trimmern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Mailing an alle Kunden mit einem Video-Tipp wie diesem hier?

Werbung
Werbung