Direkt zum Inhalt

Garmin knackt die magische Grenze: Das 100.000.000 Gerät ist auf Schiene

08.05.2012

Nach 23 Jahren Firmengeschichte hat Garmin jetzt sein 100-millionstes Gerät verkauft. Erst im vergangenen Jahr hat man den deutschen Navi-Produzenten Navigon übernommen. Das US-Unternehmen will künftig seine strategischen Positionen in China, Indien und Südamerika verstärkt ausbauen.

Auch die jüngsten Quartalszahlen von Garmin spiegeln den Erfolg wider. Mit 557 Millionen US-Dollar steigerte Garmin seinen Umsatz im Vergleichszeitraum des Vorjahres um zehn Prozent. Im Marktsegment der Straßennavigationsgeräte konnte Garmin seinen Umsatz um sechs Prozent erhöhen. Groß war man bei den Fitnessprodukten im Geschäft; dort verzeichnete der Hersteller gar ein Umsatzplus von mehr als einem Viertel.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
18.04.2012

Garmin erweitert mit dem Nüvi 3590 LMT sein Premiumsegment. Ein hochauflösendes fünf Zoll-Display, schnelle Rechenleistung und lebenslange Kartenupdates hat das neue Gerät im Angebot. Die 3D- ...

Multimedia
12.03.2012

Der Navihersteller startet eine Rückholaktion für gebrauchte Geräte: Wer beim Kauf eines neuen Modelles sein altes Navi mit einer Kopie des Kaufbeleges einschickt, erhält 50 Euro überwiesen. Die ...

Branche
06.03.2012

Frisch befüllt wurde die Jobbörse von Elektrojournal Online. Garmin sucht einen Außendienst-Mitarbeiter für West-Österreich. Nopp und Molto Luce können gleich mehrere Branchen-Profis brauchen. Im ...

Multimedia
06.03.2012

Einerseits setzt Garmin mit seinem neuen Nüvi 2585TV auf ein leistungsstarkes Navi mit den bewährten Garmin Funktionen, andererseits hat das Gerät auch als portabler Fernseher mit DVB-T -Empfang, ...

Multimedia
31.01.2012

Garmin Würzburg statt Navigon: Die Übernahme des deutschen Naviherstellers durch den amerikanischen Konkurrenten bringt neben einer Namensänderung auch einen Wechsel an der Spitze mit sich: ...

Werbung