Direkt zum Inhalt
Mario Reitmayer übernimmt mit 3. Juli 2017 die Funktion des Modulmanagers bei Garant Austria. Er folgt in dieser Aufgabe Thomas Riepl nach.

Garant Austria: Mario Reitmayer neuer Modulmanager

12.06.2017

Mario Reitmayer wird Anfang Juli 2017 2017 neuer Modulmanager bei Garant Austria.

Mehr als 20 Jahre Branchenerfahrung bringt der Vertriebsprofi Mario Reitmayer (38) mit – per 3. Juli 2017 übernimmt er die die Funktion des Modulmanagers bei Garant Austria.

Reitmayer folgt mit seiner neuen Aufgabe Thomas Riepl nach, der die Funktion des Modulmanagers jahrelang mit hohem persönlichen Einsatz, Leidenschaft und viel Erfolg ausgeübt hat, so Garant Austria in einer Pressemitteilung.

Der gebürtige Oberösterreicher Reitmayer blickt auf eine langjährige Karriere im Einrichtungs- und Küchengerätehandel zurück: Nach dem Start als Abteilungsleiter bei der Firma Leiner war Reitmayer als Vertriebsleiter bei verschiedenen namhaften Unternehmen der Branche tätig.

In diesen Positionen konnte der diplomierte Fachwirt für Marketing und Management seine zusätzliche universitäre Ausbildung für Business Management gut nutzen.

Seine Spezialisierung auf den Bereich Küche und seine Marktkenntnisse kann Reitmayer nun einsetzen. Reitmayer: „Mit meinen persönlichen Erfahrungen in dieser Branche möchte ich die Handelspartner der Garant Austria weiter in ihrer erfolgreichen Tätigkeit unterstützen und die Erfolgsgeschichte der Garant Austria langfristig und nachhaltig gemeinsam mit den ausgewählten Lieferanten mitgestalten.“

In seiner neuen Position als Modulmanager betreut Reitmayer nämlich nicht nur die Handelspartner der Garant Austria Gruppe, sondern ist zudem erster Ansprechpartner für die Lieferanten in den Warengruppen Küche, Küchenzubehör und E-Geräte.

Reitmayer: „Die Symbiose zwischen den Handelspartnern und der Industrie führt letztendlich für beide Seiten zum wirtschaftlichen Erfolg und zu zufriedenen Kunden.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die aktiven Mitglieder des „Club 25“ mit Christian Wimmer, Geschäftsführer von Service & More (5. von rechts)
Hausgeräte
08.04.2016

Service&More sieht die Nachwuchsförderung als wesentliche Verbandsaufgabe. Mit dem „Club 25“ wurde ein Forum für Jungunternehmer und deren strategische Ausbildung geschaffen. Die erste ...

Garant Austria ortet zwei Entwicklungen: Einerseits dominiert in Einfamilienhäusern die offene Bauweise, also eine Kombination aus Küche und Speisen mit fließendem Übergang in den Wohnbereich. Zum anderen wird bei Wohnungen – vor allem wegen des laufend wachsenden Anteils an Single-Haushalten – der Planungsspielraum meist durch vorgegebene Grundrisse stark eingeschränkt, sodass hier meist Nischenlösungen als Block-, L-, oder U-Verbauten zum Einsatz kommen
Hausgeräte
18.05.2015

Garant Austria setzt 2015 verstärkt auf Küchen. Den Kunden will man mit Planungskompetenz und Service abholen. Preisschlachten würden den Kunden verunsichern. 

Hausgeräte
10.03.2015

Mitglieder von Wohnunion und Garant Austria bekommen Verstärkung. Mit Anfang Mai steht ihnen eVA, die elektronische Verkaufsassistentin, zur Verfügung. 

Hausgeräte
22.05.2014

"Weiterempfehlung ist der Erfolgsfaktor Nummer 1." Mit diesen Worten eröffnete Christian Wimmer, Geschäftsführer von Service&More, das traditionelle Partnerforum. “Immer dann, wenn die ...

Branche
27.06.2013

Mit der Übernahme von Kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe werden die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt, ist sich Christian Wimmer, Chef des Einkaufsverbands ...

Werbung