Direkt zum Inhalt

FunTec: Das ist der letzte Stand der Dinge

16.02.2004

Viel Staub hat in der Branche die Meldung von Elektrojournal-Onlineüber die geplante Publikumsmesse FunTec aufgewirbelt. Dieser Staub inkludiert auch viele Unklarheiten – unter anderem deshalb, weil es sich bei dieser Messe um einen ausgesprochenen Schnellschuss handelt. Bevor die Reed-Messe als Veranstalter Einzelheiten im Rahmen einer Pressekonferenz am 26. Februar darlegen will, bringt Elektrojournal-Online vorab einiges Licht ins Dunkel - unser Foto zeigt übrigens das neue Wiener, nächtliche Messegelände!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Zimlich übernimmt am 1. Februar das Österreich-Geschäft von P&G.
Branche
21.01.2020

Christian Zimlich übernimmt mit 1. Februar die Leitung des Österreich-Geschäftes von Procter & Gamble. Zimlich folgt auf Bettina Vogler-Trinkfass, die künftig das Geschäft für Wasch- und ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Lukas Pelikan übernimmt den Vertrieb von KitchenAid in Österreich.
Hausgeräte
21.01.2020

Der amerikanische Küchengerätehersteller „KitchenAid“ stellt sich neu auf dem österreichischen Markt auf.

Branche
20.01.2020

Regio Data Research hat über 1000 speziell für österreichische Konsumenten relevante Onlineshops analysiert. Demnach fließen bereits über 13 Prozent des österreichischen Einzelhandelsumsatzes in ...

Branche
20.01.2020

Eine repräsentative Umfrage des TÜV Rheinland unter den Wertgarantie-Kunden hat eine 97-prozentige Zufriedenheit in punkto Kundenservice ergeben. Auch die Weiterempfehlungsquote ist mit 98 Prozent ...

Werbung