Direkt zum Inhalt
Mit dem Fritz!Repeater 3000 erweitert AVM sein Angebot an Mesh-Produkten für leistungsstarke WLAN-Mesh-Netze.

Fritz! auf der IFA: DSL, Mesh, Smart Home und Telefonie

28.08.2018

Zur IFA 2018 stellt AVM drei neue Produkte für die Heimvernetzung vor. Mit der FRITZ!Box 7530 erweitert der Berliner Kommunikationsspezialist sein Portfolio um ein neues DSL-Modell für das schnelle Supervectoring 35b mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s. Das neue Designtelefon FRITZ!Fon C6 ist ein Alleskönner für Telefonie und Smart-Home-Anwendungen. Außerdem feiert mit dem FRITZ!Repeater 3000 ein neues Mesh-Produkt Messepremiere.

Die Fritz!Box 7530 feiert auf der IFA Premiere. Links ihre große Schwester, die 7590.
Mit dem Fritz!Fon C6 präsentiert AVM ein neues Multitalent für Telefonie und Smart Home.

Die Fritz!Box 7530 im kleinen, weißen Gehäuse feiert auf der IFA ihre Premiere. Wie das DSL-Flaggschiff, die Fritz!Box 7590, ist das elegante Einsteigermodell an allen DSL-Anschlüssen einsetzbar und insbesondere für die schnellen Supervectoring-Anschlüsse geeignet. Die Fritz!Box 7530 verfügt über 2x2 Dualband WLAN AC+N im 2,4- und 5-GHz-Band, vier Gigabit-LAN-Ports und einen schnellen USB-Anschluss. Eine DECT-Basis für Telefonie und Smart-Home-Funktionen und ein Anschluss für analoge Telefone bieten zusätzlich einen hohen Komfort im Heimnetz.

Neues Fritz!Fon C6

Mit dem Fritz!Fon C6 präsentiert AVM ein neues Multitalent für Telefonie und Smart Home. Das weiße Schnurlostelefon kombiniert Funktionsvielfalt mit Design. Durch die neue Ergonomie liegt das Fritz!Fon C6 beim Telefonieren sehr gut in der Hand. Die Haptik des Tastendesigns wurde optimiert und fühlbare Punkte auf der Tastatur sorgen für eine sichere Bedienung. Das neue Telefon bietet alle von Fritz!Fon bekannten Features wie HD-Telefonie, Anrufbeantworter und mehrere Telefonbücher. Komfortfunktionen wie Smart-Home-Anwendungen, Internetradio, E-Mail-Empfang, Babyphone oder Weckruf machen das Fritz!Fon zu einem Allround-Talent. Das Fritz!Fon C6 verfügt über einen sehr starken Akku. So sind eine Gesprächsdauer von bis zu 16 Stunden und Standby-Zeiten von bis zu 12 Tagen möglich.

Der neue FRITZ!Repeater 3000

Mit dem Fritz!Repeater 3000 erweitert AVM sein Angebot an Mesh-Produkten für leistungsstarke WLAN-Mesh-Netze. Soll für eine große Wohnfläche überall WLAN mit hohen Geschwindigkeiten bereitgestellt werden, bietet der Fritz!Repeater 3000 über drei Funkeinheiten mit intelligentem Mesh-Repeating und zwei Gigabit-LAN-Ports maximale Leistung. Der neue Repeater von AVM funkt gleichzeitig im 2,4 GHz- und 5-GHz-Frequenzbereich. Über ein zusätzliches 5-GHz-WLAN-Band ist die Anbindung aller Geräte ins Mesh der Fritz!Box möglich, denn über diesen separaten Kanal tauschen sich Mesh-Router und -Repeater aus. Der Mesh-Repeater nutzt das gesamte WLAN-Spektrum effektiv, damit alle Anwendungen wie Streaming oder Gaming stabile Verbindungen mit hohem Datendurchsatz erhalten. Innovative WLAN-Technologien wie Band Steering inklusive Idle Steering (11v, 11k) sorgen dafür, dass für Smartphones oder Tablets schnell das Frequenzband gewechselt werden kann – auch bei bestehender Verbindung. Zusätzlich zum populären und leistungsfähigen Fritz!WLAN Repeater 1750E rundet der neue Fritz!Repeater 3000 das AVM-Angebot von Mesh-Produkten für besonders hohe WLAN-Ansprüche ab.

Alles auf der IFA

Zur IFA zeigt AVM außerdem neue Funktionen für den intelligenten Heizkörperregler DECT 301 und setzt Fritz!OS 7 auf dem IFA-Stand in Szene. Das große Update steht schon für viele Fritz!Box-Modelle am DSL- und Kabelanschluss bereit und bringt mehr als 77 Neuerungen in den Bereichen WLAN Mesh, Smart Home und Telefonie. Alle IFA-Neuheiten von Fritz! sind in Halle 17, Stand 109 im Einsatz.

Werbung

Weiterführende Themen

Im Handumdrehen ist die Funktion Kindersicherung eingerichtet oder ein WLAN-Gastzugang hergestellt.
Multimedia
19.03.2019

Jeder fünfte Nutzer eines WLAN-Routers wendet die Funktion der Kindersicherung in seinem Zuhause an. Jeweils 49 Prozent wissen, dass es diese Möglichkeit gibt und, dass man einen WLAN-Gastzugang ...

Personalisiertes Coaching, intelligente Bürstenkopfsensoren, eine Smart-Bürstenerkennung, vier unterschiedliche Putzprogramme sowie drei Intensitätsstufen – mit diesen Features und mehr hat sich die Philips Sonicare DiamondClean Smart an die Spitze im Feld der elektrischen Zahnbürsten gesetzt.
Hausgeräte
19.03.2019

Insgesamt zwölf elektrische Zahnbürsten hat der Verein für Konsumenteninformation bei seinem Test unter die Lupe genommen. Jubeln darf Philips über den Siegerplatz mit der Note „Gut“ für seine ...

Das Finanzinstitut hat 2018 in Österreich 42,9 Millionen Euro verdient.
Branche
19.03.2019

Das Finanzinstitut Santander Consumer Bank fuhr 2018 den profitabelsten Gewinn in Österreich seit dem Markteintritt vor zehn Jahren ein, nämlich 42,9 Mio. Euro. In der Sparte Handel - darunter ...

Am 27. und 28. September trifft sich die Branche im Design Center Linz.
Branche
19.03.2019

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: bei den Elektrofachhandelstagen (EFHT) vom 27. bis 28. September sind im Design Center Linz die frisch von der IFA eingetroffenen Trends der Weiß- und ...

Sky Q bietet Kunden und solche, die es noch werden wollen, künftig noch mehr Features.
Aktuelles
18.03.2019

Der Fernsehanbieter ergänzt sein umfangreiches Softwareupdate mit zahlreichen Neuerungen. Neben YouTube und Arte lassen sich Inhalte künftig leichter finden. Außerdem wird der Kids Mode ...

Werbung