Direkt zum Inhalt

„Freundliche Übernahme“: Rexel schnappt sich Elektrogroßhändler Hagemeyer

14.11.2007

Nachdem Rexel seine Offerte nachgebessert hatte (4,85 Euro je Aktie), willigte das Hagemeyer-Management in "exklusive Gespräche" für eine freundliche Übernahme ein. Rexel schränkte jedoch ein, dass die bessere Offerte an Bedingungen geknüpft sei, etwa eine umfassende Kaufprüfung sowie den Abschluss eines finalen Kaufabkommens.

Bereits zuvor hatte sich Rexel mit Wettbewerber Sonepar geeinigt. Das Abkommen sieht vor, dass Rexel als Alleinbieter für Hagemeyer auftritt und nach der Übernahme die wichtigsten Aktivitäten in Europa behält. Das US- und Asiengeschäft soll dafür an Sonepar verkauft werden.

In Deutschland wächst Rexel dank der Übernahme erheblich: Verkauften die Franzosen bisher Elektronik-Bauteile im Wert von 400 Millionen Euro pro Jahr, kommen nun pro forma Umsätze von 900 Millionen Euro dazu. Durch den Zukauf verlegt sich der Geschäftsschwerpunkt auf Europa, die Region steuert künftig über die Hälfte zum Umsatz bei.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Regionale Präsenz, Kundennähe und ein umfassendes Waren- und Dienstleistungsangebot stehen bei Rexel im Vordergrund
E-Technik
26.04.2018

Rexel Austria rückt mit seinen beiden führenden Marken Regro und Schäcke noch näher in Kundennähe und erweitert sein Angebot im Bereich der Bestell- und Abholservices.

Erstmalig macht der Sonepar-Partnertreff heuer in Wien Station
E-Technik
10.04.2018

Anspruchsvolle Zeiten erfordern verlässliche Partner. Ein ebensolcher will auch Sonepar sein und präsentiert seine Vorzüge beim traditionellen Partnertreff am 26. und 27. April in der Messe Wien ...

Schnee und Eis getrotzt: Agfeo auf Schulungs-Tour durch Österreich
Branche
12.02.2018

Agfeo nutzte die Infrastruktur von Sonepar, um den Fachhändlern die Technik der ES-Kommunikationssysteme näher zu bringen.

Michaela Sadleder wechselt zu Hagemeyer
Branche
17.01.2018

Die Geschäftsführerin der Rexel Austria GmbH wechselt zur deutschen Schwestergesellschaft der Rexel Gruppe, Hagemeyer Deutschland.

Verleihung des Exzellenz-Awards des BMÖ an Rexel: Heinz Pechek (Vorstand BMÖ), Univ.-Prof. Helmut Zsifkovits (Lehrstuhl Industrielogistik, Montanuniversität Leoben), GF Franz Kaiser (Zetes Austria GmbH), Michaela Sadleder (COO Rexel Austria GmbH), Mario Nieder (Leitung Lagerlogistik und Transport Rexel Austria GmbH)
Aktuelles
09.10.2017

Der Austrian Supply Excellence & Einkauf 4.0-Award zeichnet hervorragende Leistungen entlang der Wertschöpfungskette aus.

Werbung