Direkt zum Inhalt

Frauen sind scharf auf sixx: Austria 9 wird zu sixx Austria, dem neuen Sender für die weiblichen Geschöpfe

08.05.2012

Die Übernahme von Austria 9 durch die ProSiebenSat.1 Austria Gruppe hat Folgen. Das neue Konzept setzt auf die weibliche Seite: Auf sixx Austria werden Serien, emotionale Spielfilme und diverse Eigenproduktionen ausgestrahlt. Die Formate sollen die Frauenherzen durch den gewissen Kuschelfaktor und mehr höher schlagen lassen. Action-Movies wird man hier wohl vergeblich suchen.

Geschäftsführer Markus Breitenecker will mit dem Sender mittelfristig die Nummer 1 der Unterhaltungssender einer neuer Generation werden. Der Sender ist in den Receivern und Fernsehern unter dem Namen Austria 9 einprogrammiert und empfangbar, ebenso in den Kabelnetzen. Austria 9 wird damit automatisch zu sixx Austria.

Als Geschäftsführer des neuen Sender zeichnet Bernhard Albrecht verantwortlich, der seit Jänner 2010 als COO für die SevenOne Media Austria und PULS 4 verantwortlich zeichnet und die Position als Geschäftsführer von SAT.1 Österreich inne hat.

Kuscheln, Herzflimmern & Co.

Der Senderfokus liegt auf frauenaffinen Spielfilmen und Serien. Ein Magazin wird Beiträge zu Lifestyle, Beauty, Wellness und Berichte rund um Stars und Sternchen bringen. Jeder Fernsehabend steht unter einem eigenen Motto - vom Mädelsabend, zum Thema "Wahres Leben" gibt es Dokus und Serien, und das Motto Kuschelabend lädt zu ebendiesem auf dem Sofa ein. Movieclassixx und Herzflimmern inklusive.

Zielgruppe von sixx Austria sind Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren. Das erwartete Durchschnittsalter der Zuseherinnen liegt zwischen 35 und 39 Jahren und der zu erwartende Frauenanteil bei den Zuseherinnen bei über 75 Prozent.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Consumerelectronic
03.01.2008

Wörtlich hieß es dort nämlich: "Am 1. Januar 2008 haben wir die Ausstrahlung unserer HDTV-Angebote eingestellt". Das Dementi folgte zwar auf dem Fuß, trotzdem mehren sich die Vorzeichen, dass die ...

Consumerelectronic
25.09.2007

Im Grunde ist Puls 4 eine Weiterentwicklung und bundesweite Ausdehnung des bisherigen Wiener Stadtsenders Puls-TV. Gestartet wird der Sendebetrieb am 4. Februar 2008. Ab dann erwartet die ...

Consumerelectronic
18.09.2007

Ob und wann dieser wirklich starten soll, "hängt von den laufenden Verhandlungen mit der ORS ab", meinte Markus Breitenecker (Bild), Geschäftsführer von ProSieben Austria, gegenüber der ...

Branche
05.07.2007

Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Mit dem Erwerb des Senders baut die ProSiebenSat.1-Gruppe ihr Engagement in Österreich weiter aus.

Werbung