Direkt zum Inhalt

Foto-Dramen: Agfa schließt zum Jahresende, Kodak macht schweren Verlust

19.10.2005

Die Rettung des deutschen Traditionsunternehmens Afga-Photo ist gescheitert. Das Übernahmeangebot für den insolventen Betrieb durch den englischen Fotoautomaten-Betreiber Photo-me wurde von der Agfa-Geschäftsführung abgelehnt, weil die Briten vor allem keine Arbeitsplatzgarantie abgeben konnten. Nun steht man in Verhandlungen mit Interessenten, die zumindest Teile des einstigen Foto-Imperiums übernehmen wollen. Die Einstellung der Produktion zum Jahresende ist bei Afga-Photo schon beschlossene Sache.

Nicht viel rosiger ist die Situation beim weltgrößten Fotohersteller Eastman Kodak, dessen Umstellung auf digitale Produkte „mit dem rasanten Rückgang der traditionellen Fotoprodukte nicht Schritt halten konnte“ (siehe dazu auch den Elektrojournal Online-Bericht: Schmerzhafter Wandel: Eastman Kodak fährt Digicam-Produktion zurück). Womit man den Verlust von einer Milliarde Dollar (826 Mio. Euro) im dritten Quartal erklärte. Lichtblick: Die Umsätze im digitalen Bereich überstiegen erstmals jene im analogen. Die mit massivem Personalabbau verbundenen Restrukturierungsmaßnahmen, die ja auch bei Kodak Österreich in den letzten Jahren zu Standort-Schließungen führten, werden jedenfalls fortgesetzt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

"Die Fehler aus dem vergangenen Jahr werden wir nicht wiederholen"
Branche
16.08.2018

Der deutsche Elektronikhändler Ceconomy ächzt. Zwar liefen zuletzt die Verkäufe von Ventilatoren und Kühlgeräten gut, dennoch nahm insgesamt die Frequenz in den Geschäften ab. Problematisch ist ...

Multimedia
14.08.2018

Apple-Nutzer können ab sofort die kostenlose FRITZ!App WLAN für iPhone und iPad herunterladen. Die App misst den Datendurchsatz des iOS-Gerätes und zeigt gleichzeitig die Verbindungsqualität an. ...

E-Technik
13.08.2018

Mit den frisch eingetroffenen PV-Modulen Eagle MX2 300 Wp mono und Eagle MX2 290 Wp mono fullblack von Jinko sind bei dem PV-Vollsortimenter Suntastic.Solar ab sofort zwei Module lieferbar, die ...

Branche
13.08.2018

1,14 Milliarden Euro wurden in Österreich im zweiten Quartal 2018 mit technischen Konsumgütern umgesetzt. Das sind um 3,8 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahresquartal, wie der GfK-Temax ...

Bei über 30 Grad gehen Klimageräte weg wie die warmen Semmeln
Branche
13.08.2018

Klimageräte sind – sofern noch auf Lager – derzeit der Renner im heimischen Elektrohandel. In einer Woche gingen Saisonbestände über die Ladentische. Kein Wunder bei über 30 Grad und tropischen ...

Werbung