Direkt zum Inhalt
 
Das FLIR-Schulungszentrum ITC bietet wieder vielfältige Kurse für Thermografie-Anwender an. Erstmals gehört auch eine Schulung mit Drohnen dazu.

FLIR: Neue ITC-Thermografie-Schulungen

10.03.2017

Das FLIR-Schulungszentrum ITC bietet wieder Kurse für Thermografie-Anwender an. Erstmals gehört auch eine Schulung mit Drohnen dazu. Außerdem sind Anmeldungen zur internationalen ITC-Anwenderkonferenz am 27. und 28. September 2017 möglich.

Auch in den nächsten Monaten bietet das FLIR-Schulungszentrum ITC wieder Kurse an, in denen Thermografie-Anwender ihre Kenntnisse vertiefen können. Dazu gehören neben Einführungskursen und Anwenderseminaren, Zertifizierungskursen, Profikursen und Praxisworkshops auch erstmals eine Schulung zur Thermografie mit Drohnen und Flugsicherheit.

Viele Thermografen haben erkannt, welche Möglichkeiten sich eröffnen, wenn man mit Hilfe von Drohnen aus der Luft thermografiert: In diesem 1-tägigen Kurs lernen die Teilnehmer rechtliche Rahmenbedingungen für den Einsatz sowie Funktionsweisen und Einsatzmöglichkeiten von Drohnen kennen.

Teilnehmer erhalten außerdem eine Einführung in die Nutzung der DJI GO App – auch werden sie einfache Flugmanöver sowie Start- und Landevorgänge praktisch üben. Mit diesem Schulungsnachweis kann die Aufstiegserlaubnis in Deutschland, Österreich und der Schweiz beantragt werden.

Das ITC bietet diesen Kurs am 19. Mai 2017 und am 14. Juni 2017 im Anschluss an den Zertifizierungskurs Kategorie 1 bzw. den Kurs Thermografie an PV-Anlagen an. Schulungsort ist Friedrichsdorf Ts. (nahe Frankfurt a.M.).

Im Praxisworkshop hingegen vertiefen die Teilnehmer durch praktische Umsetzung die in den Einführungs- und Anwenderseminaren vermittelten Grundlagen. Gemeinsam mit dem Referenten werden sie, nach einer kurzen Einweisung in die örtlichen Gegebenheiten und Sicherheitsbestimmungen, thermografische Untersuchungen an genutzten Gebäuden und normalbetriebenen elektrischen Anlagen durchführen.

Der erste Kurstermin ist am 31. März 2017 in Murten (Schweiz) im Anschluss an das Thermografie-Anwenderseminar.

In den ITC-Profikursen vertiefen erfahrene bzw. zertifizierte Thermografen ihr Wissen im jeweiligen Anwendungsbereich:

24.-26.4.: F&E Thermografie PRO, Frankfurt/Friedrichsdorf

27.4.: Softwarekurs ResearchIR MAX, Frankfurt/Friedrichsdorf

Zertifizierungskurse sind auf die Bedürfnisse von Thermografie-Dienstleistern und alle, die in der Industrie regelmäßig thermografische Untersuchungen durchführen, angepasst. Mit einer Zertifizierung nach einer anerkannten Norm weisen die Teilnehmer sowohl ihre Kompetenz als auch die Einhaltung eines Qualitätsstandards nach:

27.3.-1.4.: DIN EN ISO9712 Kurs + Prüfung TT Stufe 1, Frankfurt/Friedrichsdorf

15.5.: DIN EN ISO9712 Kurs + Prüfung TT Stufe 1, Wien

Die ITC-Einführungskurse und Anwenderseminare:

29.3.: Thermografie-Anwenderseminar, Murten, Schweiz

19.4.: Einführung Thermografie, Frankfurt/Friedrichsdorf

Weitere Termine finden sich auf der ITC-Homepage im Kurskalender: http://www.irtraining.eu/en/courses/course-schedule.html.

Und bei der ITC-Anwenderkonferenz am 27. und 28. September 2017 im englischen Coventry treffen sich Thermografen und Infrarotspezialisten aus ganz Europa.

Die Teilnahme an der Konferenz wird als Weiterbildung bei der Erneuerung der persönlichen ITC Kategorie 1 und 2 Zertifizierung anerkannt. Anmelden kann man sich unter http://www.infraredforum.eu/call-for-papers.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung