Direkt zum Inhalt
Erhielt bei Stiftung Warentest die Bestnote (1,7) in der Kategorie Zuverlässigkeit: der Rauchwarnmelder ST-630-DE von FireAngel.

FireAngel: Rauchwarnmelder mit Thermoptek-Technologie

10.11.2016

FireAngel Rauchwarnmelder der P-Line Serie verfügen über die Thermoptek-Technologie, wo eine optische Sensortechnologie und zwei verbaute Sensoren für den Temperaturverlauf kombiniert werden.

Stiftung Warentest vergab für den FireAngel Rauchwarnmelder ST-630-DE die Bestnote (1,7) in der Kategorie Zuverlässigkeit. Optische Rauchwarnmelder mit zu empfindlicher Ansprechschwelle lösen zunehmend Fehlalarme aus, so der allgemeine Tenor. Die Rauchwarnmelder der P-Line Serie von FireAngel sind mit der Thermoptek-Technologie ausgestattet, die die Gefahr von Fehlalarmen verringert, so der Hersteller.

Durch eine Kombination aus optischer Sensorik und thermischer Nachführung der Sonsorik sorgt die Thermoptek-Technologie laut Hersteller für eine schnellere Reaktionszeit bei Schwelbränden und schnellen Brandverläufen und gleichzeitig für weniger Fehlalarme.

Zum neuen Sortiment gehören der Einzelrauchwarnmelder ST-622-DE und der mit Funkschnittstelle ausgestattete ST-630-DE als Lösungen für den Brandschutz- und Elektrofachhandel sowie die Wohnungswirtschaft.

Die Thermoptek-Technologie der P-Line Serie von FireAngel kombiniert die neuesten Entwicklungen in der optischen Sensortechnologie und zusätzlich wird mit Hilfe von zwei verbauten Sensoren der Temperaturverlauf permanent überwacht und ausgewertet. Bei diesem Verfahren wird fortwährend die Raumtemperatur überwacht.

Neben der Thermoptek-Technologie verfügen die Rauchmelder der Q-Label zertifizierten P-Line über eine integrierte Langzeit-Lithium-Batterie von Panasonic, die das Gerät über die gesamte Laufzeit von zehn Jahren mit Energie versorgt. Ein Batteriewechsel ist daher nicht nötig.

Außerdem sind die Rauchwarnmelder diagnosefähig: Wichtige Parameter wie Verschmutzungsgrad der Rauchkammer, Batteriespannung, Stromaufnahme und Kalibrierungseinstellungen können zu Diagnosezwecken cloudbasiert ausgelesen werden.

Jürgen Hövelmann, Generalimporteur von FireAngel in Deutschland: „Mit den Rauchwarnmeldern ST-622-DE und ST-630-DE der P-Line haben wir eine Profilösung für ganzheitlichen Brandschutz entwickelt. Sie sind mit smarter, innovativer Spitzentechnologie ausgestattet und daher zuverlässiger und effizienter als die herkömmlichen optischen Rauchwarnmelder.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Auch bei Waschmaschinen hat Miele zufriedene Kunden
Hausgeräte
29.03.2018

Die Testmagazine „Stiftung Warentest“ und „Konsument“ haben die Kundenzufriedenheit bei Hausgeräten ermittelt. Bei beiden Befragungen schnitt Miele sehr gut ab.

Das Liebherr ICBP 3266 holte den Gruppensieg bei den Einbaugeräten.
Hausgeräte
12.03.2018

In der Märzausgabe des Magazins „test“ wurden drei Kühl-Gefrier-Kombinationsgeräte von Liebherr als Testsieger in ihrer Kategorie ausgezeichnet.

VKI-Test („Konsument“ in der Ausgabe 1/2018): Jura J6 ist Testsieger
Hausgeräte
14.12.2017

Mit der Gesamtnote „Gut“ setzte sich die J6 von Jura gegen elf weitere getestete Kaffeevollautomaten durch.

Der Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor von Bosch lässt sich auch an der Zimmerdecke montieren.
Produkte
16.10.2017

Der Bosch Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor ist ein Rauchmelder mit zusätzlicher Luftqualitätsmessung.

Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.
E-Technik
16.08.2017

Ei Electronics bietet neue Kurse zur Fachkraft für Rauchwarnmelder nach TRVB 122 S an. Fachgerechte Montage kann Schadenersatz-Klagen abwenden.

Werbung