Direkt zum Inhalt

Festnetz-Lösung für anspruchsvolle: Das Gigaset SL930A ist ein Allrounder

14.10.2013

Das neue Allround-Gerät von Gigaset verfügt über umfangreiche Features: WLAN, Touchscreen und eine flexible Android-Oberfläche sind mit an Bord. Das Gerät wird direkt an den Google Play Store angebunden lässt sich durch diverse Apps erweiten. Rund 975.000 Programme stehen für die Installation zur Verfügung.

Brauche ich heute einen Regenschirm, wenn ich vor die Haustür trete? Ist Stau auf dem Weg zur Arbeit? Und welche Nachrichten bewegen gerade die Welt? Künftig können diese und weitere Informationen direkt auf dem Festnetztelefon abgerufen werden. Der neueste Zugang in der Gigaset Produktfamilie ist durch Webanbindung und Software eine komplette Kommunikations- und Entertainmentzentrale.

Festnetz meets Android

Mit seinem Android Betriebssystem und direkter Anbindung an den Google Play Store ist das SL930A durch Apps erweiterbar - über 975.000 Programme stehen für die Installation zur Verfügung. So kann das Telefon voll an die eigenen Ansprüche angepasst werden und synchronisiert sich bei Bedarf automatisch mit weiteren Google Diensten. Termine, Kontakte oder E-Mails werden so direkt am SL930A organisiert und sind gleichzeitig auf allen verbundenen Geräten, wie etwa dem PC, aktuell.

Überzeugende Technik für mehr Komfort

Gigaset setzt bei der Funkübertragung auf die bewährte ECO DECT Technologie. Dies macht das Telefon bei glasklarer Festnetz-Sprachqualität gleichzeitig strahlungsarm und der Stromverbrauch wird reduziert. Für Gespräche mit den Liebsten bleiben bis zu 20 Stunden Zeit ohne Nachladen.

 

Selbstverständlich bringt das Gerät neben allen neuen Features auch die für Festnetztelefone üblichen Standardfunktionen mit: Ein integrierter Anrufbeantworter speichert Nachrichten im Umfang von bis zu 55 Minuten und kräftige Lautsprecher ermöglichen Freisprechen in Voll-Duplex Qualität. So setzt das Gigaset Spitzenmodell neue Maßstäbe und begeistert durch seine Flexibilität, Optik und Ausstattung. Ab Ende Oktober ist das Gerät verfügbar.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Karl-Heinz Rummenigge (Vorstandsvorsitzender des FC Bayern) und Charles Fränkl (CEO Gigaset AG) machen gemeinsame Sache
Multimedia
09.07.2015

Gigaset ist ab sofort offizieller Platinum-Partner des FC Bayern München. Das Unternehmen arbeitet mit dem Fußballverein exklusiv für das Segment Smartphones, Tablets und Wearables zusammen. ...

Multimedia
28.01.2015

Von November bis Dezember sorgten Gigaset-Promotorinnen im catwomanartigen Outfits für Aufsehen auf Österreichs Bahnhöfen und schafften es über 1.000 Personen für die Teilnahme am Gewinnspiel zu ...

Branche
15.12.2014

Mit „camera“ verleiht Gigaset der elements Produktfamilie einen neuen optischen Sinn und schließt die bisher vorhandene Sensorlücke in der visuellen Überwachung.

Telekom
23.05.2014

Smartphone-Kontakte auf Festnetz-Mobilteile übertragen - das ermöglicht die neue App "ContactsPush" von Gigaset. Sie ist kompatibel mit Android und iOS-Geräten und kostenfrei im Google Play Store ...

Telekom
26.03.2014

Der Telefonhersteller Gigaset setzt nach gestiegenen Verlusten auf das kommende Jahr. Für 2013 wies der Dect-Spezialist einen Fehlbetrag von 34,6 Mio. Euro aus, noch ein Drittel mehr als im ...

Werbung