Direkt zum Inhalt

Femtocells: Mini-Funkzellen dürften dem Festnetz den Todesstoß versetzen

24.03.2007

"Diese Mikro-Funkzellen, so genannte Femtocells, werden einen entscheidenden Betrag zur endgültigen Ablösung des Festnetzes liefern", ist Alastair Brydon, Analyst bei der britischen Analysys Mason Group, überzeugt. In seiner aktuellen Studie untersucht Brydon das Marktpotenzial der Indoor-Funkzellen.

"In den letzten Jahren gab es zwar einige Mobilfunk-Technologien, die einen Hype verursacht hatten, die Femtocells hingegen werden einen fundamentalen Wandel einleiten", meint der Studienautor.

Spätestens seit der Mobilfunk-Messe 3GSM sind die Mikro-Funkzellen in der Branche ein Thema. Einige Hersteller, darunter Ericsson, präsentierten ihre Produkte.
"Femtocell ist eine revolutionäre technische Neuerung", so Ulf Ewaldsson, Vice President und Leiter des Produktbereichs Funk bei Ericsson. "Mobilfunkbetreiber können jetzt mit wettbewerbsorientierten Preisen und neuen interessanten Diensten auf dem Festnetz-Markt einsteigen."
Bereits im laufenden Jahr will Ericsson mit seinem Produkt auf den Markt kommen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung