Direkt zum Inhalt

FEEI Online: Bewusst Haushalten erweitert

12.01.2017

Die Online-Plattform Bewusst Haushalten des Forums Hausgeräte zeigt jetzt auch praktische Tipps und Tutorials, es gibt auch Kurzvideos.

Der MieleKundendienst-Techniker Manuel Leitner führt durch die Video-Tutorials der Online-Plattform Bewusst Haushalten.

Die Online-Plattform Bewusst Haushalten des Forums Hausgeräte beantwortet praktische Fragen: Wie putze ich meinen Geschirrspüler? Worauf muss ich beim Transport einer Waschmaschine achten? Wie kann ich Kühl- oder Gefrierschränke energieeffizienter machen? Und wie messe ich überhaupt die Wasserhärte? Diese und weitere Fragen rund um Maschinenpflege, Transport und Wartung moderner Hausgeräte werden im neuen Servicebereich der Online-Plattform Bewusst Haushalten beantwortet.

Damit ergänzt das Forum Hausgeräte das bisherige Online-Angebot von bewusst-haushalten.at, das bisher ein umfangreiches Facts & Figures über Hausgeräte sowie ein Lifestyle-Magazin umfasste.

Dazu Alfred Janovsky, Branchensprecher des Forums Hausgeräte: „Neben unserem umfangreichen Fakten- und dem Lifestyle-Magazin auf bewusst-haushalten.at wollen wir nun den Dialog mit unseren Kunden intensivieren und weitere Themenschwerpunkte setzen. Im Alltag treten oft Fragen auf, die wir nun schnell und einfach beantworten können.“

Der Kundendienst-Techniker Martin Nageler ergänzt: „Der Servicebereich ist uns ein großes Anliegen, denn richtige Maschinenpflege verlängert die Lebensdauer der Geräte enorm und spart jede Menge Strom.“ Nageler zeigt in den Videos aus erster Hand, wie Hausgeräte geputzt, gepflegt und aufgestellt werden.

Janovsky: „Uns ist wichtig, die Fragen der Konsumenten so einfach und direkt wie möglich zu beantworten und in Bildern auch die entsprechenden Handgriffe zu zeigen.“

Der Servicebereich spricht alle Kunden an, die allgemeine Fragen zu ihren Hausgeräten haben: Was muss ich beim Aufstellen beachten? Wo finde ich die Typenbezeichnung? Was tun, wenn die Waschtrommel riecht?

Die Informationen auf www.bewusst-haushalten.at/service umfassen die Pflege von Waschmaschinen, Trocknern, Geschirrspülern, Kühl- und Gefriergeräten sowie Backöfen und Herden. Ergänzt werden die Inhalte mit 16 Videos, die in wenigen Sekunden praktische Anleitungen und Erklärungen bieten.

Das Magazin auf www.bewusst-haushalten.at zeigt, wofür innovative Hausgeräte stehen: Emotion, Inspiration, Lifestyle. Über 35 verschiedene Gerätekategorien werden detailliert beschrieben. Die Plattform ist eine Initiative des Forums Hausgeräte.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Webseite www.bewusst-haushalten.at (im Bild ein Screenshot) bietet markenneutral umfassende Informationen, Fakten und Tipps zu modernen Hausgeräten.
Branche
22.06.2017

Bewusst Haushalten ist eine Webseite, die zeigt, wie sich ein moderner Lebensstil und Komfort mit Nachhaltigkeit und Sparsamkeit vereinen lassen.

Die Elektro- und Elektronikindustrie und die Gewerkschaften haben sich am 15.3.2017 geeinigt: Die Ist-Löhne und die Ist-Gehälter werden um 1,6 % angehoben.
Branche
16.03.2017

Die Elektro- und Elektronikindustrie und die Gewerkschaften haben sich am 15. März 2017 geeinigt. Zentrales Ergebnis: Die Ist-Löhne und Ist-Gehälter werden um 1,6 Prozent angehoben.

Laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Wifo ist Österreich in Europa Schlusslicht beim Bestbieterprinzip.
Branche
31.01.2017

Seit rund einem Jahr ist die Novelle des Bundesvergaberechts in Kraft, die das Bestbieterprinzip bei öffentlichen Vergaben rechtlich gesehen gestärkt hat. Noch immer kommt es aber zur ...

FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner: „Das exponentiell wachsende Datenaufkommen erfordert eine leistungsfähige Breitbandinfrastruktur.“
E-Technik
20.12.2016

Das 700-Megahertz-Frequenzband soll für mobiles Internet freigemacht werden: Mehr Frequenzen für mobiles Internet sind Voraussetzung für mehr Innovationen am Standort Österreich, so ...

FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner: „Für Beschaffer in Österreich gibt es noch genügend Handlungsspielraum.“
Branche
13.12.2016

Der FEEI fordert das Bestbieterprinzip bei öffentlichen Vergaben: Nicht nur die Zahl der Qualitätskriterien, sondern auch deren Gewichtung gegenüber dem Preis sei essenziell für echte ...

Werbung