Direkt zum Inhalt

FEEI: Leistungsfähige Breitbandnetze erfordert

20.12.2016

Das 700-Megahertz-Frequenzband soll für mobiles Internet freigemacht werden: Mehr Frequenzen für mobiles Internet sind Voraussetzung für mehr Innovationen am Standort Österreich, so der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI).

FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner: „Das exponentiell wachsende Datenaufkommen erfordert eine leistungsfähige Breitbandinfrastruktur.“

EU-Parlament, Rat und Kommission haben sich kürzlich darauf geeinigt, bis zum Jahr 2020 das 700-Megahertz-Frequenzband für mobiles Internet freizumachen. Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI) sieht darin einen wichtigen Schritt, dem stark ansteigenden Datenverkehr durch die Digitalisierung in allen Wirtschafts- und Lebensbereichen gerecht zu werden.

Dazu FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner: „Das exponentiell wachsende Datenaufkommen erfordert eine leistungsfähige Breitbandinfrastruktur. Insbesondere für den Industriestandort Österreich sind ausreichende Bandbreiten Voraussetzung, um technologischen Fortschritt und Innovationen wie Industrie 4.0, Smart Citys oder vernetzte Fahrzeuge zu ermöglichen. Dies betrifft vor allem die Elektro- und Elektronikindustrie, die in Österreich Schlüsseltechnologien für diese digitalen Lösungen sowohl entwickelt als auch anwendet.“

Die Einigung auf europäischer Ebene wird sich positiv für den heimischen Wirtschaftsstandort auswirken, so Roitner, und die Politik bei dem Ziel unterstützen, Österreich zu einer der führenden 5G-Nationen in Europa auszubauen.

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Elektro- und Elektronikindustrie und die Gewerkschaften haben sich am 15.3.2017 geeinigt: Die Ist-Löhne und die Ist-Gehälter werden um 1,6 % angehoben.
Branche
16.03.2017

Die Elektro- und Elektronikindustrie und die Gewerkschaften haben sich am 15. März 2017 geeinigt. Zentrales Ergebnis: Die Ist-Löhne und Ist-Gehälter werden um 1,6 Prozent angehoben.

Laut einer Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Wifo ist Österreich in Europa Schlusslicht beim Bestbieterprinzip.
Branche
31.01.2017

Seit rund einem Jahr ist die Novelle des Bundesvergaberechts in Kraft, die das Bestbieterprinzip bei öffentlichen Vergaben rechtlich gesehen gestärkt hat. Noch immer kommt es aber zur ...

Der MieleKundendienst-Techniker Manuel Leitner führt durch die Video-Tutorials der Online-Plattform Bewusst Haushalten.
Multimedia
12.01.2017

Die Online-Plattform Bewusst Haushalten des Forums Hausgeräte zeigt jetzt auch praktische Tipps und Tutorials, es gibt auch Kurzvideos.

FEEI-Geschäftsführer Lothar Roitner: „Für Beschaffer in Österreich gibt es noch genügend Handlungsspielraum.“
Branche
13.12.2016

Der FEEI fordert das Bestbieterprinzip bei öffentlichen Vergaben: Nicht nur die Zahl der Qualitätskriterien, sondern auch deren Gewichtung gegenüber dem Preis sei essenziell für echte ...

Die Aelvis ist Geschichte, 2017 gibt es die Elektrofachhandelstage
Branche
18.11.2016

Die Spannung war schier unerträglich, jetzt gibt es ein Commitment seitens des FEEI und Reed Exhibitions: Die Aelvis ist tot, es leben die Elektrofachhandelstage.

Werbung