Direkt zum Inhalt
Vom Bewertungssystem überzeugt: Geschäftsführer Bernd Gottwald und Mitarbeiterin Silvia Köberl.

Feedback in Echtzeit: Gottwald lässt Kunden ihre Zufriedenheit buzzern

28.05.2019

Vor zehn Monaten eröffnete Elektro Gottwald in Melk seinen „Elektro und Teletechnik Fachmarkt“. Seit damals gibt’s auch ein Touch-Terminal zur Messung der Kundenzufriedenheit. Die gelieferten Kennzahlen können überzeugen.

Kunden sollen sich nicht nur gut beraten fühlen, sondern den Einkauf als angenehmes Erlebnis empfinden – und dann natürlich bald wiederkommen. Bevor sie das Geschäft verlassen haben sie daher die Möglichkeit, über ein Touch-Display das Einkaufserlebnis zu bewerten. „Wir sehen mit dem System und den bereitgestellten Grafiken täglich, wie die Kunden ihren Aufenthalt und unsere Beratung erlebt haben“, so Bernd Gottwald, einer der Geschäftsführer von Elektro Gottwald.

Die Idee dazu hatten Bernd und Peter Gottwald, geliefert wurde das System von der ScanLang GmbH, einem österreichischen HappyOrNot-Partner. Dadurch ist die Geschäftsführung in der Lage, permanent und ohne Zusatzaufwand festzustellen, wie sich das Geschäft aus Kundensicht präsentiert.

Die Zufriedenheitswerte liegen bei Gottwald auf dem überdurchschnittlichen Niveau von 94 Punkten – und das nach knapp 1.500 Feedbacks. Konkret heißt das: 95 % sind mit dem Aufenthalt im Geschäft zufrieden, davon sind 90 % sogar sehr zufrieden. Der weltweite Durchschnitt im beratungsintensiven Einzelhandel beträgt übrigens 89 Punkte.

Dank des Bewertungssystems können auch Maßnahmen zur Kundenzufriedenheitssteigerung in Echtzeit getestet werden. „Wir sehen welche Änderungen funktionieren und welche nicht“, so Bernd Gottwald.

Werbung

Weiterführende Themen

Immer freundlich und kompetent sind die technischen Mitarbeiter der BSH
Hausgeräte
07.07.2015

In Kooperation mit der RIM Marktforschung GmbH hat die BSH eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit mit dem Werkskundendienst durchgeführt. Dieser konnte sich mit einer Gesamtzufriedenheit von 1,71 ( ...

Werbung