Direkt zum Inhalt

Farbe bekennen: Dell bringt unter der Marke Red drei gestylte Notebooks auf den Markt

14.11.2008

Satte Farben und originelle Muster kennzeichnen die neuen Notebooks Studio 15 und Studio 17. Gestaltet wurden die Designs von den Künstlern Joseph Amedokpo, Siobhan Gunning und Bruce Mau.

In seiner Minimalvariante ist das Notebook Dell Studio 15 mit einem Intel Pentium Dual Core Processor T3200, Windows Vista, 160 GB große Festplatte und 2 Gb Ram ausgerüstet.

Die Marke Red wurde 2006 ins Leben gerufen, um Unternehmen und Verbraucher für den Kampf gegen AIDS in Afrika zu mobilisieren. Ein Teil der Erlöse geht an den Global Fund zur Unterstützung des Kampfs gegen HIV in Afrika.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
10.04.2012

Freche Farbakzente im Frühling: Sony präsentiert die neue Vaio E-Serie im neuen Look. "Weniger ist mehr" gilt bei den neuen 14-Zoll-Notebooks nur fürs Design. Die inneren Werte fallen recht üppig ...

Branche
20.04.2010

Einen Preisanstieg von knapp neun Prozent im ersten Quartal 2010 verzeichnet der Geizhals-Warenkorb. Hatte der Gesamtwert Ende 2009 noch 3.646 Euro betragen, so ist dieser nun mit Stichtag 31. ...

Multimedia
09.12.2009

Fürs erste Tête-à-tête mit dem stationären Einzelhandel hat sich der amerikanische IT-Riese hierzulande Cosmos ausgesucht (Elektrojournal Online berichtete exklusiv). Rechtzeitig zum ...

Multimedia
24.11.2009

Eben waren es noch die Monitore von LG, jetzt sind es die Notebooks von Samsung. IT-Broadliner Tech Data erweitert derzeit kräftig sein Angebots-Portfolio. Mit gestrigem Datum hat man die Samsung- ...

Multimedia
15.10.2009

IDC weist in den Zahlen auch ein leichtes Wachstum der Verkaufszahlen aus, ebenso wie Marktforscher Gartner. Beide erwarten sich durch den Start von Windows 7 (nächste Woche) einen weiteren Schub ...

Werbung