Direkt zum Inhalt

Expert reitet in Ungarn ein und will außerdem keine „Buying Group“ mehr sein …

12.09.2013

Für Dieter Mathys war’s die erste IFA als Managing Director von Expert International – und er machte bei seiner Premiere gleich reinen Tisch: „Expert sollte nicht mehr länger als Buying Group (Einkaufsverbund, Anm. d. Red.) auftreten.“ Eh klar, Mathys‘ Aussage ist freilich nur sinnbildlich zu verstehen, seine Intentionen hinter diesem Satz machen aber durchaus Sinn.

Nur ums gleich nochmals klarzustellen: an der grundsätzlichen Struktur von Expert als Gemeinschaft wird sich nichts ändern, worum es Mathys mit dieser Aussage wirklich ging, lieferte der Neo-International-Chef in seiner Erklärung hintennach.

 

„80 Prozent unserer Zeit verbringen wir damit, über Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen nachzudenken oder zu verhandeln. Und nur die restlichen 20 Prozent unserer Zeit, kümmern wir uns dann um den Verkauf. Das muss künftig anders werden“, so Mathys, der sich in diesem Punkt übrigens gerne als „Träumer“ bezeichnet. „Stattdessen sollten wir 80 Prozent unserer Zeit darüber nachdenken, wie wir den Markt vergrößern oder beispielsweise mehr Zubehör verkaufen können, um hier nur zwei Beispiele zu nennen. Die restlichen 20 Prozent sind dann für Geschäfts- und Einkaufsbedingungen mehr als ausreichend.“

 

„Immerhin geht’s bei uns ums Verkaufen. Darum sollten wir Expert von der besten ,Buying Group‘ zur besten ,Selling and servicing Group‘ machen“, fordert der Expert International-Chef.

 

Ungarn tritt der Expert-Familie bei

 

Zuvor gibt’s aber noch eine geografische Erweiterung Richtung Osten. Die Bravotechgroup aus Ungarn wird mit 1. Jänner 2014 der Expert-Gruppe beitreten. Alle deren 185 Ladengeschäfte werden dann Expert-gebrandet sein. Die Bravotechgroup kann heuer bereits auf ein starkes Wachstum und eine sehr solide Marktposition verweisen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
19.03.2020

Mit einem maßgeschneiderten Informationsangebot, Maßnahmen zur Liquiditätssicherung, Frühlingsaktionen und angepassten Werbemaßnahmen will die Expert-Zentrale ihren Mitgliedern dabei helfen, die ...

Expert muss seine Frühjahrstagung absagen.
Branche
10.03.2020

Nachdem die Bundesregierung ein Verbot für Indoor-Veranstaltungen mit über 100 Personen erlassen hat, wird die für Anfang April geplante Expert-Frühjahrstagung mit Industrieausstellung und ...

Die Teilnehmer mit Trainer Gerald Geretschläger.
Branche
10.03.2020

Von 4. bis 5. März fand mit 20 Teilnehmern das zweite von insgesamt drei Modulen der neuen Expert Unternehmer-Akademie statt. Thema war diesmal der „Erfolgsfaktor Mitarbeiter“.

Die Teilnehmer des Installationsworkshop bei Expert Steinlechner in Volders bei Wattens.
E-Technik
02.03.2020

40 Expert-Mitglieder haben sich Ende. Februar zum jährlich stattfindenden Erfahrungs- und Gedankenaustausch rund um Themen der Elektroinstallation eingefunden. Gastgeber-Mitglied in diesem Jahr ...

Natürlich durfte auch die traditionelle Expert-Torte nicht fehlen: Andrea Gamsjäger, Herbert Gamsjäger, Tina Hinterleitner, Andreas Gamsjäger und Alfred Kapfer (v.l.n.r.)
Branche
29.10.2019

Groß gefeiert wurde am 25. Oktober im Ramsauhof im niederösterreichischen Purgstall. Expert Gamsjäger lud zur doppelten Jubiläumsfeier bei der auch die vielen langjährigen Mitarbeiter eine große ...

Werbung