Direkt zum Inhalt
180 experten aus allen 21 Mitgliedsländern sowie 60 Vertreter der Lieferanten folgten der Einladung zum großen 50-Jahr-Jubiläum von expert International.

expert International feiert 50 Jahr-Jubiläum

09.06.2017

expert International hatte nach Athen geladen, um das 50-jährige Bestehen der Verbundgruppe zu feiern. Auf dem Programm stand neben dem großen Gala-Event auch eine Business Conference mit strategischen Partnern der Industrie.

180 experten aus allen 21 Mitgliedsländern sowie 60 Vertreter der Lieferanten folgten der Einladung zum großen 50-Jahr-Jubiläum von expert International.

180 experten aus allen 21 Mitgliedsländern sowie 60 Vertreter der wichtigsten Lieferanten folgten der Einladung zum großen Jubiläumsevent von expert International.

Doch es wurde nicht nur gefeiert in Athen: Im Rahmen der Business Conference gaben Geschäftsführer Dieter Mathys und Vorstandvorsitzender Ciaran O’Reilly Einblicke in die erfolgreiche Entwicklung der letzten 50 Jahre.

Die aktuellen Zahlen sprechen für sich: Mit dem neuesten Zuwachs Schweden ist expert International in 21 Mitgliedsländern und 4.000 Standorten aktiv. Die Umsätze belaufen sich auf 13,5 Mrd. Euro, damit belegt expert International den dritten Platz der Elektrohändler in Europa.

Ciaran O’Reilly betonte: „Alleine in den letzten vier Jahren sind unsere Umsatzzahlen um 68 Prozent gestiegen. Ein Ergebnis, auf das wir alle sehr stolz sein können.“

Doch natürlich will man sich nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit ausruhen. So war die zentrale Frage der Business Conference, wie es expert International gelingen wird, das Erfolgsrezept der letzten 50 Jahre auf die Zukunft zu übertragen.

Dieter Mathys ist sich sicher, dass die Kernwerte, auf die der Erfolg von expert International beruht, auch in Zukunft Bestand haben werden.

Mathys weiter: „Das heißt nicht, dass wir uns nicht weiterentwickeln. Themen wie Digitalisierung und Connectivity stehen ganz oben auf unserer Agenda. Und wir setzen alles daran, den Point of Sale in eine Erlebniswelt für den Kunden zu verwandeln.“

Am Ende stehe aber immer der Mensch im Mittelpunkt: „Humanity will beat technology.“

In diesem Sinne wurde im Rahmen des Gala Events eine ganz besondere Kooperation präsentiert. Anlässlich des Jubiläums hat expert International zusammen mit Partnern der Industrie fünf neue Häuser des SOS-Kinderdorf e.V. in Griechenland komplett mit Möbeln und Haushaltsgeräten ausgestattet.

Mathys abschließend: „Gerade im Jubiläumsjahr ist es uns ein Anliegen, unseren Erfolg mit denen zu teilen, die Hilfe benötigen. Dass wir das gemeinsam mit unseren Lieferanten umsetzen konnten, ist ein Zeichen für unsere gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Dafür sind wir sehr dankbar.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
17.04.2018

Das Dolomitengolf Hotel & Spa in Lavant bot den edlen Rahmen für eine Feier der besonderen Art: Elektro Ortner feierte nicht nur seinen 25er sondern ehrte auch langjährige Mitarbeiter, die ...

Vom 4. bis 5. April fanden sich 17 Unternehmer und Führungskräfte in Wals bei Salzburg zu einem 2-tägigen Workshop im Rahmen der Expert-Akademie ein.
Branche
09.04.2018

Positionierung, Kernzielgruppe und Kernkompetenzen: 17 Unternehmer bzw. Führungskräfte haben sich im Rahmen der Expert-Akademie intensiv mit der Schärfung und Ausrichtung der eigenen ...

Die besten Wertgarantie-Fachhandelspartner in Österreich können live beim Länderspiel Österreich gegen Deutschland im Juni dabei sein.
Branche
03.04.2018

Vom 3. April bis 5. Mai 2018 kann man sich für das Wertgarantie Fußball-Event 2018 qualifizieren. Die besten Wertgarantie-Fachhandelspartner in Österreich haben die Möglichkeit, live beim ...

Die Expert-Frühjahrsveranstaltung steht unter dem Motto: "Der Mensch als Erfolgsfaktor."
Branche
13.02.2018

Expert lädt am 23.März zur Frühjahrsveranstaltung nach Salzburg. Das Motto des Events: „Der Mensch als Erfolgsfaktor“.

Gruppenbild mit den Lehrlingen und Vortragenden
Aktuelles
23.01.2018

Bereits zum zehnten Mal fand heuer das Expert Lehrlingscollege statt. 17 Lehrlinge aus dem ersten Lehrjahr folgten der Einladung.

Werbung