Direkt zum Inhalt
16 Expert-Fachberater lernten, wie sie Internet als Chance für den Fachhandel nutzen

Expert-Akademie: Wie das Internet zur Chance für den Fachberater wird

17.05.2018

Mitte Mai fanden sich 16 Expert Fachberater im Schlosshotel Zeillern zu einem 1-tägigen Workshop ein, um sich intensiv mit dem Thema Einkauf im Fachgeschäft versus Online-Kauf zu beschäftigen. Offizieller Titel des Verkäufer-Workshops: „Internet! Die Chance für den Fachberater!“

Spannend war die Kombination aus Theorie und praktischen Beispielen.

Die Digitalisierung schreitet zügig voran und inzwischen informieren sich (fast) alle Konsumenten vor ihrem Kauf via Google & Co. – beziehungsweise kaufen dann auch gleich online. Dieser Entwicklung wird seitens Expert auch mittels eines, den modernen Anforderungen entsprechenden Multichannel-Auftrittes Rechnung getragen.

Wo schlussendlich tatsächlich gekauft wird, ist eine ganz bewusste Entscheidung, bei der viele Gründe eine Rolle spielen. Gekauft wird nämlich grundsätzlich dort,  wo die meisten Vorteile gesehen werden. Und hier kann der stationäre Fachhandel ganz klar mit den Faktoren Mensch, Vertrauen, Service und Einkaufserlebnis punkten. Im Mittelpunkt des Workshops stand daher das Herausarbeiten der Stärken des Fachhandels generell, insbesondere aber der Vorteile der persönlichen Betreuung im Geschäft und die umfangreichen Service- und Dienstleistungsangebotes der Expert-Mitglieder.

In einer Kombination aus Theorie über Kundenpsychologie (z.B. Kundentypen und deren unterschiedliche Erwartungshaltung an ein Verkaufsgespräch) und vielen praktischen Übungen lernten die Teilnehmer, wie sie künftig noch individueller auf Kunden eingehen und die Chancen von „vor-informierten“ Kunden besser nutzen können. Geleitet wurde der Workshop übrigens von den Trainern Christina Rath-Mansour und Peter Wimmer vom TCM-Team Communication Management.

„Der Mensch ist im Zeitalter der Digitalisierung der entscheidende Faktor für den Erfolg. Nur der Fachberater kann im persönlichen Beratungsgespräch wirklich auf die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden eingehen und das individuell richtige Produkte für diesen finden. Mit den Seminaren und Workshops der Expert-Akademie sind unsere Mitgliedbetriebe bestens für die Herausforderungen der Digitalisierung gerüstet“, so Expert-Chef Alfred Kapfer.

Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r. sitzend: Thomas Tisch (Expert Tisch), Renate Reiner (Expert Profi Elektro), Ingrid More (Expert More), Heidi Tisch, Hans More. Stehend: Daniel Svaldi & Alfred Kapfer (Expert Österreich), Heinz Gurker (Expert Profi Elektro), Erich Tisch, Rudolf Reiner und davor sitzend Matthias Sandtner (Expert Österreich).
Branche
24.08.2020

Bewegung in der frischen Luft stärkt das menschliche Immunsystem – in Zeiten wie diesen, ein absolutes Muss. Und nachdem auch das Infektionsrisiko im Freien sehr gering ist, brachen Oberkärntner „ ...

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Branche
19.03.2020

Mit einem maßgeschneiderten Informationsangebot, Maßnahmen zur Liquiditätssicherung, Frühlingsaktionen und angepassten Werbemaßnahmen will die Expert-Zentrale ihren Mitgliedern dabei helfen, die ...

Expert muss seine Frühjahrstagung absagen.
Branche
10.03.2020

Nachdem die Bundesregierung ein Verbot für Indoor-Veranstaltungen mit über 100 Personen erlassen hat, wird die für Anfang April geplante Expert-Frühjahrstagung mit Industrieausstellung und ...

Werbung