Direkt zum Inhalt

EuroSkills2020 werden auf Jänner 2021 verschoben

10.04.2020

Die gute Nachricht vorweg: die EuroSkills2020 in Graz sollten stattfinden – nur halt nicht mehr in diesem Jahr.

Wie die Veranstalter bekannt gegeben haben, habe man sich gemeinsam mit der Dachorganisation World Skills Europe darauf geeinigt, die Europameisterschaft der Berufe auf Jänner 2021 zu verschieben. Früher lässt sich eine internationale Veranstaltung diesen Formats aufgrund der aktuellen Corona-Krise und der noch bis in den Herbst 2020 zu erwartenden Restriktionen im europäischen Reiseverkehr nicht realisieren.

Der neue Termin für die österreichische Erstauflage der Berufs-EM ist nun der 6. bis 10. Jänner 2021 im Messe Congress Graz.

„Wir sind überzeugt davon, dass wir mit diesem außergewöhnlichen Event zu Beginn des neuen Jahres ein positives, motivierendes Zeichen für unsere heimische Wirtschaft und für unsere einzigartigen Fachkräfte setzen werden“, so die Veranstalter.

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
23.11.2020

Die Bundesregierung hat heute neue Maßnahmen zur Eindämmung der Auswirkungen der Corona-krise bekanntgegeben. Ab heute Nachmittag können etwa auch Händler, die vom harten Lockdown direkt betroffen ...

Wie passend: Spar hat seinem aktuellen Werbefolder gleich noch eine Haushalts-Banderole verpasst.
Branche
16.11.2020

Ab sofort ist der Handel größtenteils wieder geschlossen - Supermärkte bleiben geöffnet. Und wie schon im Frühjahr entbrennt nun wieder der Streit, was verkauft werden darf. Die REWE-Gruppe (Billa ...

Branche
16.11.2020

Die Wogen gehen hoch im Handel. Während etwa Wirte und Hotels 80 Prozent Entschädigung bekommen, fallen für den ab sofort geschlossenen Non-Food-Handel zwischen 20 und 60 Prozent ab. Die Händler ...

Branche
16.11.2020

Nach und nach kommt ein bisschen Licht in die aktuelle Lockdown-Verordnung. Wie das Bundesgremium informiert sind ab Morgen weder Klick&Collect noch Rampenverkäufe erlaubt. Gespannt sein darf ...

Österreich macht (wieder) dicht.
Branche
14.11.2020

Nachdem die Regierung nun endgültig die Kontrolle verloren hat, zieht man nun wieder die (eh schon bekannten) Daumenschrauben an. Wie schon im Frühjahr müssen große Teile des Handels sowie die ...

Werbung