Direkt zum Inhalt

Europark Salzburg: Höchster Umsatz pro qm Verkaufsfläche in Österreich

06.04.2008

2007 haben die 130 Geschäfte, Restaurants und Cafés rund 8.400 Euro pro qm Verkaufsfläche umgesetzt und damit das Ergebnis von 2006 um 5,9 Prozent übertroffen. 9,56 Millionen Besucher entsprechen einem Zuwachs von vier Prozent.

Exakt waren es 301 Mio. Euro, die der Europark im Vorjahr umgesetzt hat, womit er zum wiederholten Mal das erfolgreichste Shopping-Center in Österreich ist. Durchschnittlich werden in den heimischen Shopping-Malls jährlich rund 4.200 Euro pro qm umgesetzt - also die Hälfte dessen, was im Europark erwirtschaftet wird.

Das neuerliche Besucher-Plus ist laut Center-Manager Christoph Andexlinger auf die kontinuierliche Ausweitung des Einzugsgebietes zurückzuführen. Die Anziehungskraft des Europark Salzburg reicht mittlerweile bis in die Steiermark, ins Salzkammergut und nach Deutschland. Von den insgesamt 9,56 Millionen Besuchern im Vorjahr kamen 1,9 Millionen aus Bayern. "Dies ist ein enormer Wertschöpfungsfaktor für den Salzburger Zentralraum", so Andexlinger.

Mit einem Besucherverhältnis von 55 Prozent Frauen und 45 Prozent Männern ist der Europark ein eher untypisches Einkaufszentrum. Einkaufen ist noch immer eine Frauendomäne - üblich ist ein Verhältnis von 65 Prozent Frauen und 35 Prozent Männern.

Nach wie vor ist der Europark Salzburg weltweit das einzige Shopping-Center, das ein eigenes Kulturzentrum betreibt. Das "Oval - Die Bühne im Europark" hat sich in seiner zweiten Spielsaison als Salzburger Kulturstätte voll etabliert. Die Anzahl der Veranstaltungen stieg von 75 im Jahr 2006 auf 100 im vorigen Jahr. Bisher sind 250 nationale und internationale Künstler im Oval aufgetreten.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
11.12.2013

Shopping-Center haben in Österreich schon einfachere Zeiten erlebt. Zuletzt gingen sogar die Verkaufsflächen zurück. Nicht so im oberösterreichischen Ried. Dort wurde jetzt der Grundstein für das ...

Branche
08.05.2013

Der Onlineanteil im österreichischen Einzelhandel wird quer über alle Branchen betrachtet rund 25 Prozent erreichen. Daraus ergeben sich zwei Szenarien: Entweder wird dadurch rund ein Viertel der ...

Branche
03.07.2012

Seit zwei Jahrzehnten gibt’s einen Media Markt in Graz. Seit damals hält Geschäftsführer Wolfgang Oswald dort die Zügel in der Hand. Mit Events wie hochkarätigen Tennis-Turnieren am Dach des ...

Branche
04.06.2012

In drei Wochen eröffnet Robert F. Hartlauer ein neues Geschäft auf 150 qm in der Altstadt von Hollabrunn. Aus diesem Anlass meint der Hartlauer-Chef im Kurier: „Langfristig gesehen glaube ich, ...

Branche
09.05.2012

Sie werden kleiner, urbaner und vor allem kommunikativer sein, die Shopping Center der Zukunft. Durch den Einfluss des Onlinehandels wird viel mehr Gewicht auf dem sozialen und emotionalen ...

Werbung