Direkt zum Inhalt

Europameister im Konsumentenschutz: Keine einzige Beanstandung für Österreich

14.09.2009

Überprüft wurden insgesamt 369 Websites aus 26 EU-Mitgliedstaaten sowie Norwegen und Island. Während massenhaft Seiten nicht dem Verbraucherschutz entsprachen, wie Elektrojournal Online bereits berichtete , wurde keine einzige österreichische Seite beanstandet.

"Für die in Österreich überprüften Internet-Seiten gab es keine einzige Beanstandung. Das ist ein bemerkenswertes Ergebnis", freut sich Angela Schünemann, Vizepräsidentin des Handelsverbandes und Sprecherin der Plattform Versandhandel. Ein Grund dafür sei sicher auch das vom Österreichischen Handelsverband etablierte e-Commerce Gütesiegel. Als eines der ersten in Europa habe es strenge Kriterien für den Betrieb von Internet-Shops aufgestellt. Damit sei es über die gesetzlichen Regeln hinausgegangen. Bereits 100 Betriebe unterwerfen sich dadurch jährlich strengen Kontrollen.

Die für Verbraucherpolitik zuständige EU-Kommissarin Meglena Kuneva hat die EU-weite Aktion durchgeführt, um unlautere Geschäftspraktiken im Internet-Handel aufzuspüren. Ausgesucht wurden Seiten auf denen Digitalkameras, Handys, tragbare Musikgeräte, DVD-Player, PCs und Konsolen für Computerspiele bestellt werden können. Darunter waren auch 200 der bekanntesten Websites von UE-Anbieter. Die im Mai dieses Jahres durchgeführten Überprüfungen ergaben, dass 55 Prozent der inspizierten Websites Regelverstöße aufwiesen. >>>

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
07.06.2013

Wie viele Energielabels prangen eigentlich schon auf den kennzeichnungspflichtigen Geräten? Dieser Frage ist die Energieagentur nachgegangen, die Stichproben in Elektrofachgeschäften, der ...

Telekom
31.05.2013

Telefonieren mit dem Handy und Internetsurfen im EU-Ausland sollen nach dem Willen der zuständigen EU-Kommissarin Neelie Kroes bald nicht mehr teurer sein als daheim. Kroes will die sogenannten ...

Telekom
27.05.2013

Just einer der klagefreudigsten Konzerne im IT-Bereich kommt nicht aus dem Blickfeld der Aufseher: Nach dem Wirbel um die Steuer-Vermeidungsstrategie von Apple schauen sich EU-Kartellwächter jetzt ...

Branche
22.05.2013

Eine „Bedrohung“ für den E-Commerce sei die EU-Datenschutzrichtlinie. Das sagen die Vertreter der European Multichannel and Online Tradind Association (EMOTA). Vor allem, dass gezielte Werbe- ...

Multimedia
11.04.2013

Auf der Hama Website wurden einige Änderungen und Ergänzungen vorgenommen, um den Auftritt übersichtlicher zu gestalten. Den Fachhändlern bieten sich mit Log-in Services viele Neue Möglichkeiten. ...

Werbung