Direkt zum Inhalt

Europäer entsorgen jährlich 681 Eiffeltürme in Elektroschrott: Österreich über dem Durchschnitt

06.05.2011

Österreich liegt bei der jährlichen Pro-Kopf-Sammlung von Elektroaltgeräten europaweit am guten vierten Platz (8,84kg). Damit befindet sich Rot-Weiß-Rot über der Zielvorgabe der EU von vier Kilogramm pro Jahr pro Einwohner. Norwegen hängt uns aber gehörig ab. Bei den Batterien ist Österreich Spitze. Die European Recycling Platform (ERP) veröffentlichte diese Ergebnisse.

Nur Norwegen (19kg), Dänemark (15kg) und Irland (8,86kg) haben eine bessere Sammelquote als Österreich. Mit einer Rücklaufquote von fast 50 Prozent für Gerätebatterien, hat Österreich bereits jetzt die Zielvorgaben von 45 Prozent bis zum Jahr 2016 erreicht und liegt über allen anderen befragten Ländern. "Die Österreicher sind sehr engagiert, wenn es um Ihre Umwelt geht und nehmen die getrennte Sammlung von Elektroaltgeräten und Altbatterien sehr ernst" sagt Sabine Hadl, Geschäftsführerin von ERP Österreich das Sammelverhalten der Österreicher.

 

Die zu entsorgende Masse von Elektroaltgeräten sei der am schnellsten wachsende Abfallstrom. Europäische Bürger entsorgen pro Jahr 6,5 Millionen Tonnen Elektroaltgeräte aus Haushalten - das entspricht dem 681-fachen Gewicht des Eiffelturms in Paris.

 

Schlusslicht ist Polen

 

Die europäische Umfrage zeigt, dass die Pro-Kopf-Sammlung von EAGs zwischen 3,7 Kilogramm (Polen) und 19 Kilogramm (Norwegen) liegt. Dadurch ergibt sich ein Durchschnitt von 8,26 Kilogramm pro europäischen Einwohner. Bei Altbatterien variiert die Sammlung zwischen 40g (das sind 2 AA Batterien pro Kopf in Polen) und 220g (12 AA Batterien pro Kopf in Österreich). Durchschnittlich 109g Batterien werden pro Einwohner gesammelt, was in etwa 6 AA Batterien entspricht.

 

ERP ist das erste genehmigte Sammel- und Verwertungssystem für Elektroaltgeräte, das in mehr als einem EU Mitgliedsstaat tätig ist. Die Umfrage wurde in elf Ländern durchgeführt - Dänemark, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Jubiläums-Pressekonferenz anlässlich 10 Jahre Elektroaltgeräte-Verordnung (v.l.n.r.): Wolfgang Krejcik, Bundesminister Andrä Rupprechter, Elisabeth Giehser, Josef Moser
Branche
22.09.2015

Die Elektroaltgeräte-Verordnung gibt es nunmehr seit zehn Jahren. Die Koordinierungsstelle spricht von einer „Erfolgsgeschichte“: In der Abfallvermeidung liegen wir international im Spitzenfeld ...

Branche
09.12.2013

Die Einsatzmöglichkeiten von GPS sind wahrlich vielfältig: Aus einem Landkreis in Nordrhein-Westfalen wird statt Hund & Katz etwas anderes verfolgt: Die Abfallbehörde versteckt GPS-Sender in ...

Branche
18.11.2013

Handys, Fernseher, Laptops - alt und kaputt? Weg damit! Elektronik-Schrott aus Europa landet auf Afrikas Müllhalden. Dort ist er Lebensgrundlage für die Ärmsten und Gesundheits-Zeitbombe zugleich ...

Branche
22.10.2013

Druckfrisch gelandet ist die brandneue Elektrojournal-Ausgabe 10/2013. Wie gewohnt, mit allem gefüllt, was die Branche in diesem Herbst bewegt – inklusive einer ausführlichen Futura- ...

Branche
26.09.2013

Die österreichischen Elektroaltgeräteentsorger sehen sich einer Konkurrenz durch illegale Sammler aus Osteuropa ausgesetzt, die die Geräte nur teilweise fachgerecht entsorgen würden. Auch einzelne ...

Werbung