Direkt zum Inhalt

Es wanderten im 3. Quartal wieder mehr Handys über den Ladentisch, allerdings weniger von Nokia

12.11.2009

308,9 Millionen Mobiltelefone wurden weltweit von Juli bis September verkauft, teilte das Marktforschungsinstitut Gartner am Donnerstag mit. Im Vergleich zum Vorjahr war das ein leichter Anstieg von 0,1 Prozent. Nokia musste einen Verlust seiner Marktanteile hinnehmen.

Auch für das vierte Quartal sind die Marktforscher zuversichtlich. Sie rechnen mit einem noch kräftigeren Plus, dieses könnte die Verkaufszahlen für 2009 noch stabilisieren. Denn bislang musste die Branche mit einer Stagnation rechnen. Branchenführer Nokia konnte zwar seinen ersten Platz verteidigen, der Marktanteil sank aber auf 36,7 Prozent. 2008 lag dieser noch bei 38,2 Prozent. Samsung blieb mit einem Marktanteil von 19,6 Prozent auf Platz zwei vor LG Electronics.

Die Nachfrage nach Smartphones fiel indes geringer aus, als im zweiten Quartal. Insgesamt wurden von ihnen 42 Mio. und damit rund 13 Prozent mehr als im Vorjahr verkauft. 2008 wanderten 36,6 Mio. Smartphones über die Ladentheke. Auch in diesem Segment musste Nokia Einbußen hinnehmen. Gegenüber dem 3. Quartal 2008 rutschte der Hersteller beim Marktanteil von 42,3 auf 39,3 Prozent ab.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Es ist wieder da: Das Kulthandy Nokia 3310.
Aktuelles
22.05.2017

Das Kulthandy Nokia 3310 ist ab sofort wieder am heimischen Markt erhältlich.

Um 2,4 Prozent zurückgegangen ist laut Gartner die PC-Auslieferung weltweit im 1. Quartal 2017.
Aktuelles
13.04.2017

Zum ersten Mal seit 2007 wurden unter 63 Millionen PCs ausgeliefert. In EMEA ging das Marktvolumen um 6,9 Prozent zurück.

Rund zwei Drittel der weltweiten Ausgaben für Endgeräte werden 2017 auf Mobiltelefone entfallen.
Consumerelectronic
06.04.2017

Die durchschnittlichen Verkaufspreise von Basic-Phones werden dank Upgrades chinesischer Anbieter um vier Prozent ansteigen, Rund zwei Drittel der Ausgaben für Computer und Handys - prognostiziert ...

Zurück aus der Vergangenheit: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück.
Branche
27.02.2017

Im Vorfeld hat man es rumoren gehört – jetzt ist es gewiss: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück – und wurde der Weltöffentlichkeit auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Die Marke Nokia ist bald zurück am Mobilfunk-Markt
Multimedia
19.05.2016

Totgesagte leben länger: Nokia kehrt als Marke für Smartphones und Tablets zurück. Microsoft verkauft dafür nun auch die Reste der einstigen Milliarden-Übernahme für kleines Geld.

Werbung