Direkt zum Inhalt

Erwarteter Pleiten-Rekord: Vorwiegend KMUs, 15 Prozent mehr als im Vorjahr

13.12.2005

Österreichs Insolvenzfälle sind nach dem Höchststand 2004 nochmals angestiegen. 13.602 Gesamtinsolvenzen bedeuten ein Plus von 13,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr (11.955). Betroffen waren 7.299 Unternehmen (plus 15,3%) und 6.303 Privatpersonen (plus 12%). Bedroht sind an die 25.000 Arbeitsplätze.
Die geschätzten Passiva blieben mit ca. 2,3 Mrd. Euro gegenüber dem Vorjahr unverändert, weil heuer vorwiegend Klein- und Mittelunternehmen betroffen waren und Großinsolvenzen bislang ausblieben.
(Wozu selbst der heurige „Ranglisten-Zweite“ ProMarkt nicht zählt. Siehe dazu den zusammenfassenden Rückblick von Creditreform Österreich auf das diesjährige Insolvenzgeschehen, das auf einer Hochrechung zum Stichtag 12. Dezember basiert.)
Mehr als die Hälfte der Konkursanträge bei Unternehmen (52,4%) konnte mangels Masse nicht eröffnet werden. Die Gläubiger haben in diesen Fällen einen 100-prozentigen Forderungsausfall zu erwarten.

Zu den Hintergründen...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung