Direkt zum Inhalt

ERP in Partylaune: 1 Mio. Tonnen Elektroschrott recycelt, jetzt wird gefeiert

08.11.2010

Eine Million Tonnen Elektroaltgeräte hat die European Recycling Platform (ERP) seit Inkrafttreten der EU-Richtlinie für Elektro- und Elektronikaltgeräte (WEEE) bereits recycelt. ERP wurde von den Firmen Braun, Electrolux, HP und Sony gegründet. Zur Feier ihres ganz persönlichen Jubiläums hat die ERP nun eine elfteilige Partyreihe durch ganz Europa gestartet. Mittendrin stieg vor wenigen Tagen eine Party in Wien.

Eine Million Tonnen Elektroschrott recycel: Damit verhinderte ERP die Entstehung von mehr als elf Millionen Tonnen CO2.  Und das ist nicht gerade wenig. Zum Vergleich: Elf Millionen Tonnen CO2 entsprechen in etwa den jährlichen Emissionen von vier Millionen Autos.  ERP konnte somit in den letzten Jahren neuen Milliarden KW-Stunden Primärenergie einsparen, gleichzusetzen mit dem Jahresverbrauch von 1,5  Millionen Haushalten.

Um diesen Erfolg gebührend zu feiern und auf die Wichtigkeit der getrennten Sammlung aufmerksam zu machen, veranstaltet ERP-Recycling Partys in elf Ländern quer durch Europa. Klar, schließlich ist ERP als Sammel- und Verwertungssystem in mehreren Staaten Europas zugelassen und operativ tätig.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Über 200 Installateure nahmen an den ERP-Seminaren von Odörfer teil.
E-Technik
28.04.2015

Mit Seminaren zur ERP-Richtlinie zogen die Referenten von Odörfer Haustechnik in Graz über 200 Teilnehmer in den Bann des Energieeffizienzlabels.

Hausgeräte
13.06.2013

Was passiert mit einer Nespresso-Kapsel nach dem Kaffee-Genuss? Wenn sie das Glück hatte, bei einem umweltbewussten Genussmenschen gelandet zu sein, wird sie vermutlich den Weg zurück in eine der ...

Branche
22.03.2013

Dass Interseroh die Zulassung in Österreich verliert, dieses Gerücht kursierte gestern auf einzelnen Entsorgungsplattformen. Interseroh Austria wehrt sich jetzt. Der Umweltdienstleister verliere ...

Branche
30.07.2012

Durch die Kooperation von Reclay und UFH soll frischer Wind in den österreichischen Markt für Verpackungsentsorgung kommen: Geschäftsführer Thomas Faast will dadurch eine Weiterentwicklung im ...

Hausgeräte
23.02.2012

Bis zur Einführung der Maestria wird man sich noch etwas gedulden müssen, Nespresso-Liebhaber kommen dafür ab Mitte März auch mit zwei neuen Pixie-Modellen auf ihre Kosten. Die Seitenwände der ...

Werbung