Direkt zum Inhalt

Erfolgsbeispiele von PV Austria

31.07.2017

Der österreichische Photovoltaikverband PV Austria hat eine neue Broschüre veröffentlicht. Darin stellt er Praxisbeispiele von Eigenverbrauchsanlagen in ganz Österreich vor. Sie soll Anregungen zur Weiterentwicklung solcher Anlagenkonzepte bieten.

Best-Practice-Beispiele österreichischer Unternehmen, die Photovoltaik nutzen, finden sich in dieser Gratisbroschüre.

Die österreichische Photovoltaikbranche wird durch die Novellierung des Ökostromgesetzes ab 2018 einen kräftigen Anreiz bekommen. Davon gehen die Branchenvertreter von PV Austria aus. Vor allem weil jetzt die Förderung an die Realität angepasst wurde.

Stand bis vor drei Jahren die Einspeisung des selbst erzeugten Stroms in das öffentliche Netz im Vordergrund, so haben sich durch die aktuelle Tarifstruktur (die Eigennutzung ist lukrativer als der Zukauf) die Parameter der Sonnenstromproduktion völlig verändert. Eigenverbrauch geht nun vor Netzeinspeisung. Denn fließt der Strom ins Netz, bekommt der Anlagenbetreiber eine wenig lukrative Einspeisevergütung. Diese ist inzwischen niedriger als der Preis, den er für den Strom bezahlen muss, wenn er ihn aus dem Netz vom Versorger geliefert bekommt.

Der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) hat dazu aufgerufen, aktuelle und originelle Beispiele mit hohen PV-Eigenverbräuchen einzusenden. Das Ergebnis findet sich in der aktuellen Broschüre „Future Loading – Sonnenstrom optimal nutzen“.

Es stand nicht die technische Perfektion im Vordergrund, sondern die Originalität. Die besten Beispiele aus fünf Kategorien (öffentliches Gebäude, Einfamilienhaus und Mehrparteienhaus, Land- und forstwirtschaftlicher Betrieb, Unternehmen) werden gesammelt in der Broschüre präsentiert. Das Heft soll Nachahmern und Weiterentwicklern Anregungen bringen.

Ein Exemplar der Broschüre „Future Loading – Sonnenstrom optimal nutzen“ ist kostenlos zu beziehen unter www.pvaustria.at/infobestellung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
16.10.2020

Der Ausbau von erneuerbaren Energien wirft die Frage nach geeigneten Fachkräften auf. Eine neue Ausbildung liefert die Antwort.

In der Tourismuswerbung setzt man gerne auf die burgenländische Sonne, in Sachen Photovoltaik soll diese aber nur für das Land selbst scheinen.
E-Technik
06.10.2020

Man präsentiert sich zwar gerne als „Land der Sonne“, aber offenbar soll diese jetzt nicht für jeden scheinen. Die Novelle des Raumplanungsgesetzes sieht nämlich den Ausschluss privater PV- ...

E-Technik
01.10.2020

Nach dem gelungenen Auftakt der ersten Kooperationsveranstaltung zwischen der Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) und dem Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) gibt’s heuer eine ...

Der Gesetzesentwurf sieht einen Mix aus Einmal-Zuschüssen (Investitionsförderung) und Marktprämien für neue Projekte vor, um die gesamte Anwendungspalette der PV vollständig zu nutzen.
E-Technik
16.09.2020

Nach arbeitsreichen Monaten wurde nun der Entwurf des Erneuerbaren Ausbau Gesetzes von Bundesministerin Leonore Gewessler und Staatssekretär Magnus Brunner präsentiert. Der Entwurf ist das bisher ...

E-Technik
14.07.2020

Im vergangenen Jahr verzeichnete die Photovoltaik-Branche ein Zubauplus von 33 Prozent verzeichnet. Das macht insgesamt 247 Megawatt Sonnenstrom.

Werbung