Direkt zum Inhalt
7 von 10 Befragten befürworten die Parallelität der beiden Messen

Erfolgreiche Kombination: Intertool & Smart

20.05.2016

Von 10. Bis 13. Mai stand die Messe Wien und das Congress Center ganz im Zeichen der Industrie. Bis 12. Fand die Smart Automation Austria statt, parallel dazu, nur einen Tag länger, präsentierte sich in den Hallen A und B die Intertool. Insgesamt 21.546 Fachbesucher, 7,7 Prozent davon aus dem Ausland, haben die Chance genutzt die beiden Industriefachmessen zu besuchen.

Der hohe Besucheransturm entspricht einem Plus von 4,5 Prozent. Hoch war auch der Anteil an Fachbesuchern welche die Intertool zum Ersten Mal besuchten. So zeigt sich, dass die Attraktivität der Messe deutlich zugenommen hat. Viele Besucher besuchten gleich beide Messen, daher war die Frequenz auf den ersten drei Messetagen am höchsten. „Die Unterstützung aus den Branchen, das Interesse der Besucher und nicht zuletzt das enorme Engagement aller Beteiligten hat ganz klar gezeigt, wie wichtig eine Industrieplattform für den Industriestandort Österreich ist. Die diesjährige Kombination aus Smart und Intertool war ein voller Erfolg und vor allen ein schöner für das runde Gesamtkonzept am Messestandort Wien. Wir werden dezidiert in diese Richtung weiterarbeiten und in enger Zusammenarbeit mit den Brachen sowohl die  Intertool als auch Smart Wien in ihrem jeweiligen Profil konsequent stärken und noch attraktiver gestalten“, zeigt sich Benedikt Binder-Krieglstein, Geschäftsführer von Veranstalter Reed Exhibition, zufrieden. 

Insgesamt 274 Aussteller präsentierten auf der Intertool ihre Neuheiten rund um die Metallbearbeitung. „Das starke Ausstellerfeld, vor allem aber auch jene Aussteller, die zum ersten Mal dabei waren, sind ein Beweis für den hohen Stellenwert der Intertool“, so Binder-Krieglstein weiter. Besonderes Messehighlight waren die Sonderschau der Prozesskette, das Seminar Advanced Manufacturing im Maschinen- und Anlagenbau, das 7. ÖGfZP und das Austrian 3D Printing Forum. 

Die Highlights

Die Arbeitsgemeinschaft Prozesskette ihre Sonderschau in der Halle B und hatte am ersten Messetag ÖFB Trainer Marcel Koller zu Gast. Das 3D Printing Forum führte rund 250 Teilnehmern am ersten Messetag vor, wie heute mit Additivem Manufacturing bereits eine wettbewerbsfähige Fertigung möglich ist und sogar die Wirtschaftlichkeit und die Produktivität gesteigert werden kann.
Bereits zum dritten Mal versammelte sich das ÖGfzP Netzwerk um eine breite interdisziplinäre Information der Mitglieder und allen Bereichen der regionalen Wirtschaft zu erzielen. Auch die JIIP Summer School stand hoch im Kurs. Sie versuchen sich gemeinsam auf internationaler Ebene mit Beratungsleistungen für Forschungs- und Innovationspolitik zu positionieren. 

Auch die Fachbesucherbefragung des market institut zeigt, dass die Fachbesucher durchwegs zufrieden mit dem Messeangebot waren. Fast 80 Prozent zeigten sich mit der Messe sehr zufrieden und über 90 Prozent wollen sie sogar weiterempfehlen. Gut die Hälfte hat neue Produkte entdeckt und fast 45 Prozent hat neue Anbieter gefunden. Neun von zehn Besuchern bezeichnen das Produktangbeot als vollständig und rund 75 Prozent der Besucher gaben an ausschlaggebend oder mitentscheidend bei betrieblichen Entscheidungen zu sein. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die Messe Bauen und Energie durfte heuer ca. 38.000 Besucher willkommen heißen.
Aktuelles
30.01.2018

Rund 38.000 Besucher erkundeten dieses Jahr das Messegelände der Bauen und Energie in Wien, jeder siebte Gast kam vom Fach.

Skizze zur Sonderschau SECURE!
Aktuelles
20.07.2017

Die neue Hallenebene 9.1 zeigt die zentrale Rolle der Gebäudeautomation und präsentiert erstmalig die Sonderschau SECURE! Das Intersec Forum läuft parallel zur Light + Building 2018, die vom 18. ...

7.303 Fachbesucher besuchten die SMART Automation im restlos ausgebuchten Design Center Linz (180 Aussteller) – das entspricht einem Besucherplus von fünf Prozent gegenüber 2015.
Branche
23.05.2017

180 Aussteller, 200 vertretene Marken und 7.303 Fachbesucher, was einem Plus von fünf Prozent gegenüber 2015 entspricht: So lautet die Bilanz der zehnten Ausgabe der SMART Automation im restlos ...

Traditionell wird die High End wieder mit der ersten, rein weiblichen Alphornbläserinnen-Formation der Welt eröffnet: Die „Werdenfelserinnen“ freuen sich schon auf ihren trachtigen Auftritt.
Branche
10.05.2017

Vom 18. bis 21. Mai 2017 ist es wieder so weit: Dann öffnet die High End, die wohl weltweit größte Audiomesse, ihre Pforten auf dem Münchner MOC-Gelände.

Vom 15. - 17. März gehen in Salzburg die Power-Days über die Bühne.
Branche
08.02.2017

Mehr Fläche, mehr Veranstaltungen, neue Aussteller: Die Power-Days zeigen sich in ihrer siebten Ausgabe attraktiver denn je.

Werbung