Direkt zum Inhalt

EP:Tombola: Fast lauter Gewinner – so großzügig war die Industrie noch nie

12.04.2006

„Heuer hat eigentlich kaum ein Händler die Chance, nichts zu gewinnen.“

Mit diesen Worten leitete EP:Austria-Chef Friedrich Sobol am 2. April die Tombola als traditionellen Abschluss der EP:Jahresveranstaltung ein. Womit er auch beinahe Recht behalten sollte...
Zum einen, weil erstmals pro Mitglied auch „nur“ ein Preis vergeben wurde. Zum anderen, weil sich die Industriepartner als Warenspender diesmal so großzügig wie noch nie gezeigt haben: Immerhin kamen Produkte im Wert von mehr als 27.000 Euro zur Verlosung. Zur Erinnerung: Im Vorjahr waren es noch „schlappe“ 20.000 Euro.
Sicher kein ungemein bedeutendes, aber zumindest bemerkenswertes Indiz dafür, dass die Industrie mit Zuversicht ins zweite Quartal eingestiegen ist.
Eine glänzende Vorstellung lieferte dabei Gorenje mit dem glitzernden „Swarowski-Cooler“ im Gegenwert von fast 2.000 Euro, der als Hauptpreis gestiftet wurde. Den kristallbesetzten Kombi haben die Slowenen in verschiedenen Designvariationen ja mittlerweile bei jedem Branchenauftritt im Gepäck.

Aber jetzt heißt es für die Top 10 der zahlreichen Gewinner unter den 390 anwesenden EP:Mitgliedern: Ihr Auftritt, bitte!

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung