Direkt zum Inhalt

EP: verpasst dem Markt mal wieder einen Kick: Steilpass zu Home Shopping-Projekt

25.10.2007

Im zweiten Quartal 2008 geht's los mit der "Symbiose aus TV, Online und Print", das Geschäft kommt zu 100 Prozent dem Fachhandel zugute.

Zum "Oktoberfest" bei Bier und Brez'n lud ElectronicPartner die Lieferanten aus der Industrie bei der traditionellen Kick-off-Veranstaltung. Alles, was Rang und Namen hat, folgte dem Ruf in die neue, geräumigere EP:Austria-Zentrale, die sich am ehemaligen Gillette-Standort in Wiener Neudorf findet. Ebenfalls zu Gast: der Vorsitzende der EP:Geschäftsführung, Oliver Haubrich.

Fritz Sobol nützte die Gelegenheit, um den Industriepartnern vorsorglich anzukündigen, was ihnen im kommenden Frühjahr blüht (Stichwort Category Management). Und er glänzte mit - fast möchte man sagen: den gewohnten - Wachstumszahlen. Beispiele gefällig? Nach 850 im Vorjahr konnte EP: kürzlich das 900. Outlet innerhalb der Kooperation begrüßen. Umsätzmäßig erreichte man in den ersten neun Monaten etwa bei der UE ein Plus von 43 (Strecke) bzw. 79 Prozent (Logistik).

"Beträchtliche Stückzahlen binnen Minuten"

Dem künftigen Wachstum - speziell des Fachhandels - und der Erschließung neuer Zielgruppen dient auch EP:Home Shopping, das bereits bei der Kick-off-Veranstaltung im Herbst 2006 angekündigt worden war und nun auf Schiene steht. Das dazugehörige Studio wird bis dahin in der EP:Zentrale aufgebaut. Für erste Probesendungen, die ausschnittsweise beim Kick-off zu sehen waren, steht ein Ersatzstudio bereit.

EP:Home Shopping läuft 14-tägig, jeweils Dienstag von 17:30 bis 18 Uhr auf Sat.1 Österreich. Promotet werden jeweils drei Produkte, die via Hotline oder auf einer eigenen Homepage (www.ep-homeshopping.at) geordert werden können. Protagonisten des seriös und emotional aufgemachten Formats sind die Schauspieler Max Hoffmann und Thomas Wachauer, unterstützt von EP:Trendscout Dani Rothmund (die freilich auch ihre Rolle im Puls TV-Frühstücksfernsehen behält).
Michael Hofer, bei EP: für New Business Development zuständig: "Wir haben vergleichbare Formate analysiert. Bei der richtigen Aufmachung lassen sich binnen Minuten beträchtliche Verkaufszahlen erzielen."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Bürgermeister sowie Vizebürgermeister von Frauenkirchen und der Bürgermeister von St.Andrä durften bei der Neueröffnung des neuen Geschäftes natürlich nicht fehlen.
Branche
25.09.2015

Über zwei Tage zog sich die Neueröffnung von EP:Waldherr in Frauenkirchen im Bezirk Neusiedl am See. Zuerst wurde ein neues Gebäude (ein paar Häuser weiter) bezogen – und dann wurde umgebaut bzw. ...

Branche
26.05.2015

Vor 20 Jahren startete Andreas Zobl als junger Elektromeister in die Selbstständigkeit. Damals mit einem Monteur und einer halbtägig angestellten Sekretärin begonnen, besteht das EP:Zobl Team nun ...

Für die Hausmesse wurde mit Plakaten, Foldern und Einladungen kräftig die Werbetrommel gerührt.
Branche
11.05.2015

Dieser Anlass gehört gebührend gefeiert. Was bietet sich dazu besser an, als mit der dritten Hausmesse. Auch heuer wurden bei der Hausmesse keine Kosten und Mühen gescheut, um den Kunden eine gute ...

Branche
02.09.2014

Zu Ewald Veit ist’s nicht mehr weit… Der Regionalversorger treibt seit dem Jahr 1979 im Steirischen Vulkanland in der Gemeinde Fladnitz sein Elektrowesen. Zum 35-jährigem Jubiläum gab’s von der ...

Branche
21.07.2014

  Unter dem Motto „Tippen, mitfiebern, gewinnen!“ ging mit der Fußball-WM auch das Online-Tippspiel von Garantie-Dienstleister Wertgarantie zu Ende. Die Gesamtwertung der 2.238 registrierten ...

Werbung