Direkt zum Inhalt

EP: Kurz-weilige Jahresversammlung mit eigener Sitcom

29.03.2004

Was Elektrojournal Online in der Vorwoche als „medienwirksamste Koop-Tagung aller Zeiten“ ankündigte (mehr war nicht erlaubt), hat auf der gestern beendeten EP:Jahresversammlung den erhofften Effekt bewirkt: großen Applaus für die rein österreichische (!) Sitcom namens „EP:Schatzl“.
„Weil der Vermarktung von Innovation, Design und Lifestyle im Printbereich natürliche Grenzen gesetzt sind“, so EP:Austria-Chef Friedrich Sobol, „haben wir ein völlig neues TV-Format entwickelt.“ Mit dieser Sitcom, die von den Kabarettprofis Christoph Fälbl (Bild oben) und Theresia Haiger – als Ehepaar Schatzl – sowie Roman Frankl und Gerald Pichowetz getragen wird, will man den TV-Sehern auf amüsante Weise demonstrieren, was der mittelständische Elektrofachhandel für den Konsumenten alles zu leisten vermag (Näheres siehe unter „mehr lesen“).

In gewisser Hinsicht auch „demonstrativ“ ließ sich auf der EP:Warenbörse Noch-Red Zacler Erich Kurz (Bild rechts) blicken, der nicht allein mit Friedrich Sobol angeregt plauderte. Beide Herren legen übrigens ausdrücklich darauf Wert, vorläufig noch kein Wort über Kurz´ „Bestimmung“ unter dem heimischen EP:Dach zu veröffentlichen. Dieser Wunsch wird (zumindest von Elektrojournal Online) selbstverständlich respektiert.
Ebenso wie jener von Erich Kurz persönlich, der klar gestellt haben will, „dass ich von mir aus die Entscheidung getroffen habe, von Red Zac zu den ElectronicPartnern zu wechseln und dazu von niemandem erst überredet werden musste!“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung