Direkt zum Inhalt

EP: freut sich über „Zuwachs“ im Burgenland

25.09.2015

Über zwei Tage zog sich die Neueröffnung von EP:Waldherr in Frauenkirchen im Bezirk Neusiedl am See. Zuerst wurde ein neues Gebäude (ein paar Häuser weiter) bezogen – und dann wurde umgebaut bzw. renoviert. 

Der Bürgermeister sowie Vizebürgermeister von Frauenkirchen und der Bürgermeister von St.Andrä durften bei der Neueröffnung des neuen Geschäftes natürlich nicht fehlen.
Auch Firmeninhaber Franz Waldherr spielte bei der Neueröffnung von EP:Waldherr in Frauenkirchen auf.

Firmeninhaber Franz Waldherr erklärt den Umzug innerhalb von Frauenkirchen (Burgenland), „damit wir nicht nur mit unseren fachlichen Leistungen, sondern auch mit unserem Geschäftslokal voll und ganz bei unseren Kunden punkten können.“ Und weiter: „Wir arbeiten sehr viel im Bereich der technischen Sicherungen – wie zum Beispiel Sicherheitstechnik, Smart Home Lösungen, usw. – und möchten jetzt mit unserem neuen Geschäft auch die Sparte Elektrofachhandel bestmöglich aufstellen. Dafür ist selbstverständlich ein starker Partner notwendig, den ich bei EP: gefunden habe.“

Der betreuende EP:Regionalleiter, Thomas Neubauer, gratulierte bei der Eröffnung herzlich: „Wir wünschen für die Zukunft alles Gute sowie gute Geschäfte und freuen uns über den EP:Zuwachs und die zukünftige Zusammenarbeit.“

Der Bürgermeister sowie der Vizebürgermeister von Frauenkirchen und der Bürgermeister von St. Andrä durften bei der Neueröffnung des neuen Geschäftes nicht fehlen. Bei der Eröffnungsfeier gab es vor allem auch für die junge Generation viel zu erleben. Und anstatt dem Musikverein Frauenkirchen vor dem Geschäft einfach nur zu lauschen, brachte sich Franz Waldherr aktiv als Tenorhorn-Bläser ein – so sorgte er auch bei den tierischen Gästen für Unterhaltung. 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
07.04.2020

Die Regierung hat einen Stufenplan zur Wiederaufnahme des wirtschaftlichen und sozialen Normalbetriebs vorgestellt, wobei der Handel Mitte April zumindest teilweise wieder starten darf.

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Die Einschaltungen in den Regionalmedien werden auf die EP:-Markenhändler zugeschnitten.
Branche
25.03.2020

Die ElectronicPartner nutzen die Gunst der Stunde und machen das Beste aus der gegebenen Situation. Endkonsumenten werden jetzt noch offensiver darüber informiert, dass die Geschäfte zwar zu, die ...

Branche
19.03.2020

Noch am Donnerstag wurden beim Workshop im EP:-Kochstudio Pizzen gebacken, am Montag musste ElectronicPartner-Chef Michael Hofer die Zentrale in Wiener Neudorf bis auf weiteres zusperren. Das ...

Eduard Hoffer (rechts) ist Franchisepartner für den Medimax-Standort im deutschen Dallgow – und eröffnet im April einen neuen Markt in Werder. Filialgeschäftsführer wird hier sein Schwiegersohn Lars Hoffer. Im Februar unterzeichnete Eduard Hoffer den Franchise-Vertrag im Beisein von ElectronicPartner Vorstand Friedrich Sobol (links) und Christoph Rolink, kaufmännischer Leiter Medimax.
Branche
12.03.2020

Bislang führte die zu ElectronicPartner-Gruppe gehörende Medimax den Großteil seiner Märkte in Eigenregie – ab 2022 werden alle Standorte durch Franchisepartner betrieben.

Werbung