Direkt zum Inhalt

EP: auf Expansionskurs – neues Logistikzentrum für europäisches Wachstum

19.09.2006

Im Logistikbereich ist EP: wohl unbestritten unschlagbar. Nun legte man sogar noch ein Schäuferl nach: In Brandenburg wurde ein erweitertes Logistikzentrum eröffnet. Über 18 Mio. Euro wollen die ElectronicPartner im Rahmen ihrer europäischen Wachstumsstrategie in den Ausbau der Logistik stecken...

Am vorigen Wochenende eröffnete der deutsche Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee das erweiterte EP:Logistikzentrum im brandenburgischen Genshagen vor mehr als 2.000 geladenen Gästen. Der moderne Logistik-Standort verfügt jetzt über eine Fläche von rund 12.000 qm. EP: investiert dabei über 18 Mio. Euro. Allein drei Mio. Euro flossen in die rund 4.000 qm große neue Logistikhalle, mehr als 15 Mio. werden für neue Warenwirtschaftssysteme aufgewendet.

Tiefensee lobte das aus Eigenkapital finanzierte Engagement: „Es ist heute schon erstaunlich, dass ein Unternehmen ganz ohne Fremdmittel und ohne Förderung durch den Bund einen solchen Wachstumsschritt finanziert und konsequent umsetzt.“
Oliver Haubrich, Vorsitzender der EP:Geschäftsführung, begründete das Expansionstempo: „Wir sind fest entschlossen, unsere Position in den Top 5 in Europa weiter auszubauen. Dabei findet unsere Internationalisierung immer auf Basis eines starken Heimatmarktes statt. Jedes Produkt jeden Tag, lautet die Devise.“
Für heuer kann EP:International auf Rekordzahlen verweisen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Produkte
14.12.2018

Saftiges Steak, knackiges Gemüse, knusprige Panini oder vielleicht doch lieber süße Waffeln? Die De‘Longhi MultiGrill-Modelle CGH1030D und CGH1012D bieten eine beinahe grenzenlose Grillvielfalt. ...

Erfreulich. Der Handel wird im nächsten Jahr verstärkt Personal aufstocken.
Branche
13.12.2018

Aufgrund der guten Konjunktur bleibt auch die Personalentwicklung bei den österreichischen Klein- und Mittelunternehmen stabil, wenn auch leicht rückläufig. Im Handel gab es jedoch stärkere ...

Willi Trumler begrüßte Sabine Wagner-Simhandl und Karl Zwiauer von der Babyhilfe St. Pölten in der Würth-Zentrale in Böheimkirchen.
E-Technik
13.12.2018

Würth Österreich feiert seinen Umsatzrekord mit einer vorweihnachtlichen Spende an die Babyhilfe St. Pölten.

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein.
E-Technik
13.12.2018

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein. Auch Bestandsanlagen können nachgerüstet oder erweitert werden.

Hausgeräte
12.12.2018

Keine schönen Weihnachten gibt’s für die rund 25 Mitarbeiter des Hausgeräte-Profis. Das 1964 gegründete Unternehmen aus dem dritten Wiener Gemeindebezirk musste den schweren Gang zum ...

Werbung