Direkt zum Inhalt

Energy Award 2015 für Kreisel Electric

14.10.2015

Anfang Juli stand die Nominierung fest. Nun, am 8. Oktober wurde bei der Preisverleihung in Berlin das oberösterreichische Unternehmen Kreisel Electric mit dem Energy Award ausgezeichnet. 

Markus Kreisel und Christian Schlögl freuen sich über die erhaltene Auszeichnung

Einmal jährlich werden, auf Initiative des Handelsblatts, herausragende Projekte der deutschen Energielandschaft in fünf verschiedenen Kategorien prämiert. Im Juni reichte Kreisel Electric ihre neu entwickelte Lithium-Ionen-Batterie für den Award in der Kategorie Mobilität ein. Mit einer Leistungsdichte von 4,1kg/kWh und einem extrem gerungen Bauvolumen von 1,9dm³/kWh standen die Chancen auf eine Nominierung gut, da Batterien anderer Hersteller häufig das doppelte Gewicht und Bauvolumen aufweisen. „Unsere optimierte Serienfertigung (15sec/kWh) ermöglicht uns eine kosteneffiziente Herstellung. Zudem erlaubt unser Verbindungsverfahren eine Schnellladung bis zu 100 Prozent im Gegensatz zu herkömmlichen 80 Prozent“, nennt das Kreisel Electric Team der Nachrichtenagentur Pressetext weitere Vorteile.  

Ende Juni wurden in Düsseldorf aus über hundert Einreichungen drei Nominierte auserwählt. Darunter auch die Traktionsbatterie von Kreisel Electric, welche den Award schlussendlich auch gewann.

„Für unser Team von Kreisel Electric war bereits die Nominierung für den Energy Award im Vorfeld eine sehr große Ehre und ein persönlicher Erfolg zugleich. Vielen Dank dafür! Dass wir nun wirklich hier stehen und den ersten Preis in der Kategorie Mobilität entgegen nehmen dürfen, das ist kaum in Worte zu fassen. Herzlichen Dank an die Energy Academy für diese Auszeichnung“, freute sich Markus Kreisel von Kreisel Electric bei der Preisübergabe.

Beurteilt wurde von der Jury nach Innovationscharakter, Markt- und Kundenpotential, gesellschaftliche Relevanz, Energie- und verkehrspolitische Vorteile, Umweltfreundlichkeit und zukünftige Expansionsmöglichkeiten. Auch dem Kreisel-Team ist der Fortschritt wichtig und sie möchten mit ihrer neuen Lithium-Ionen-Batterietechnologie der Elektromobilität zum Durchbruch verhelfen.  

Werbung

Weiterführende Themen

Kreisel Electric CEO Christian Schlögl nimmt die Prämierung aus den Händen von Prajyot N. Sathe, Industrie-Manager bei Frost & Sullivan, entgegen.
E-Technik
02.08.2017

Das in Oberösterreich beheimatete im Bereich der Batterie-Technologie weltweit führende Unternehmen Kreisel Electric erhielt den begehrten Best Practice Award. ...

Der World Summit Innovation Award geht aus den Händen Schwarzeneggers an Kreisel Electric (v.l.): Philipp Kreisel, Arnold Schwarzenegger, Christian Schlögl, Markus Kreisel, Johann Kreisel
E-Technik
22.06.2017

Der Austrian World Summit Innovation Award 2017 geht an Kreisel Electric, die zum Sprung in die USA ansetzen.

Der Kreisel Power Charger ermöglicht das Aufladen von Elektrofahrzeugen in 20 Minuten. Die 3M Novec High-Tech Flüssigkeit dient zur Direktkühlung und somit zum effizienten Wärmemanagement des integrierten Pufferspeichers.
E-Technik
29.05.2017

In 20 Minuten an der eMobility-Tankstelle aufladen: Kreisel Electric hat dazu eine Ladestation entwickelt – die 3M Novec High-Tech Flüssigkeit wirkt dabei kühlend.

E-Technik
06.03.2017

Dieses Bild kennt man schon: Arnold Schwarzenegger in einem Geländewagen. Neu ist allerdings die Zusammenarbeit mit Kreisel Electric. In Kitzbühel, am Rande des Hahnenkamm-Rennens, hat der ...

Produkte
04.07.2016

Der Mavero-Stromspeicher von Kreisel Electric ist in vier Größen erhältlich – mit bis zu 22 kWh Nutzkapazität und 9,6 kW Entladeleistung.

Werbung