Direkt zum Inhalt
 © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth

Elektroschrott in Flammen: die spektakulären Bilder des Feuerwehreinsatzes

18.10.2018

Schwarze Wolken über Amstetten, die Rauchsäule war kilometerweit bis über das Stadtzentrum zu sehen. Ein Berg aus Elektroschrott geriet in Brand. Elektrojournal Online zeigt Ihnen die spektakulären Bilder.

Feueralarm. Dienstagnachmittag mussten die Freiwilligen Feuerwehen von Amstetten, Boxhofen, Preinsbach und Greinsfurth ins Industriegebiet Amstetten ausrücken. In einer Halle der Metall Recycling-Firma MÜ-GU GmbH brach Feuer aus. Ein Elektroschrotthaufen geriet in Brand. Die Rauchentwicklung war enorm. Die schwarze Säule stand hoch über der Stadt.

Rund 90 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie brachten durch ihr beherztes Eingreifen den Brand rasch unter Kontrolle. Bereits nach drei Stunden konnten sie wieder einrücken. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.  

 

 

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

Schon bevor PV-Modulen ihr Lebensende erreicht haben ist es clever, zur umweltschonenden und ressourceneffizienten Entsorgung Bescheid zu wissen.
E-Technik
09.02.2016

Das Angebot von UFH umfasst die Sammlung, die Behandlung und die Verwertung von defekten PV-Modulen zusätzlich zu Stromspeichern und Wechselrichtern.

„Ich freue mich sehr an der Spitze des UFH zu sein, einem nachhaltigen Unternehmen in der dynamischen Entsorgungsbranche.
Branche
02.10.2015

Marion Mitsch (45) stieg bereits mit April 2015 in die UFH-Geschäftsleitung auf, Thomas Faast verließ mit Ende September das Klimaschutzunternehmen.

Jubiläums-Pressekonferenz anlässlich 10 Jahre Elektroaltgeräte-Verordnung (v.l.n.r.): Wolfgang Krejcik, Bundesminister Andrä Rupprechter, Elisabeth Giehser, Josef Moser
Branche
22.09.2015

Die Elektroaltgeräte-Verordnung gibt es nunmehr seit zehn Jahren. Die Koordinierungsstelle spricht von einer „Erfolgsgeschichte“: In der Abfallvermeidung liegen wir international im Spitzenfeld ...

Thomas Faast und Brigitte Reich
Branche
15.06.2015

Im aktuellen Elektrojournal 6/2015 sprechen UFH-Chef Thomas Faast und UFH-Juristin Brigitte Reich über ...

Branche
15.12.2014

Geschätzte 7.300 Tonnen Elektrogeräte - allen voran Handys, Fernseher, Computer und Kaffeemaschinen - werden in Österreich zu Weihnachten verschenkt. Fast jedes neue Gerät ersetzt ein altes. Die ...

Werbung