Direkt zum Inhalt
 © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth  © FF Amstetten, FF Boxhofen, FF Preinsbach, FF Greinsfurth

Elektroschrott in Flammen: die spektakulären Bilder des Feuerwehreinsatzes

18.10.2018

Schwarze Wolken über Amstetten, die Rauchsäule war kilometerweit bis über das Stadtzentrum zu sehen. Ein Berg aus Elektroschrott geriet in Brand. Elektrojournal Online zeigt Ihnen die spektakulären Bilder.

Feueralarm. Dienstagnachmittag mussten die Freiwilligen Feuerwehen von Amstetten, Boxhofen, Preinsbach und Greinsfurth ins Industriegebiet Amstetten ausrücken. In einer Halle der Metall Recycling-Firma MÜ-GU GmbH brach Feuer aus. Ein Elektroschrotthaufen geriet in Brand. Die Rauchentwicklung war enorm. Die schwarze Säule stand hoch über der Stadt.

Rund 90 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Sie brachten durch ihr beherztes Eingreifen den Brand rasch unter Kontrolle. Bereits nach drei Stunden konnten sie wieder einrücken. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.  

 

 

Autor/in:
Alexander Zechmeister
Werbung

Weiterführende Themen

Zirka die Hälfte aller Brände in Österreich betreffen private Haushalte. Rauchwarnmelder können hier Leben retten.
E-Technik
22.03.2016

Ein Brand kann leicht ausbrechen. Wenn das einmal geschehen ist, geht es schnell, bis er sich in ein Meer aus Flammen und Giftgasen entwickelt. Rauchwarnmelder agieren hier vorrangig als ...

Branche
14.03.2016

Eine aktuelle market-Umfrage bescheinigt der Bevölkerung einen hohen Informationsstand und wachsendes Umweltbewusstsein, vor allem bei 16 bis 29-Jährigen. Wiederverwendung gebrauchter Geräte ( ...

"Auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik haben wir die Chance, unsere Entsorgungslösungen und Dienstleistungen der internationalen Branche zu präsentieren“, sagt Marion Mitsch.
E-Technik
11.03.2016

Am 13. März startet in Frankfurt die Light + Building – die größte Messe für Licht und Gebäudetechnologien. Mit vertreten wird auch das UFH sein, welches die Chance nutzen will seine ...

Schon bevor PV-Modulen ihr Lebensende erreicht haben ist es clever, zur umweltschonenden und ressourceneffizienten Entsorgung Bescheid zu wissen.
E-Technik
09.02.2016

Das Angebot von UFH umfasst die Sammlung, die Behandlung und die Verwertung von defekten PV-Modulen zusätzlich zu Stromspeichern und Wechselrichtern.

„Ich freue mich sehr an der Spitze des UFH zu sein, einem nachhaltigen Unternehmen in der dynamischen Entsorgungsbranche.
Branche
02.10.2015

Marion Mitsch (45) stieg bereits mit April 2015 in die UFH-Geschäftsleitung auf, Thomas Faast verließ mit Ende September das Klimaschutzunternehmen.

Werbung