Direkt zum Inhalt
Erster Platz beim Elektrohandelsprofi 2017 (v.l.): Manfred Malli, Günther Handle, Joanna Oberhofer, David Narr

Elektrohandelsprofi 2017: die Sieger stehen fest

04.07.2017

Elektrohandelsprofi 2017 ist Joanna Oberhofer, Platz zwei geht an Miriam Pailer, den dritten Platz belegt Igor Balaban, und den Teilnehmerpreis gewann Johanna Rappl.

Auch 2017 hat der Lehrlingsausschuss im Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) wieder einen Elektrohandelsprofi-Wettbewerb veranstaltet.

Diesmal handelte es sich um einen Online-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer sowohl ihr fachliches Können als auch ihre persönlichen Kompetenzen unter Beweis stellen mussten. Aus den Einsendungen konnten nun die Sieger gekürt werden.

Elektrohandelsprofi 2017 ist Joanna Oberhofer, die im Moment ihr zweites Lehrjahr bei der Elektrotechnik Günther Handle GmbH in Tirol absolviert. Sie konnte sich über einen Reisegutschein im Wert von 1.500 Euro freuen.

Den zweiten Platz – einen Reisegutschein im Wert von 800 Euro – konnte Miriam Pailer vom Ing. Erich Schreck e.U. in die Steiermark holen.

Der dritte Platz geht an Igor Balaban vom A1 Shop Kaufhaus Tyrol in Tirol. Er erhielt einen Reisegutschein im Wert von 400 Euro.

Unter allen Einsendungen wurde auch ein Teilnahmepreis verlost: Dieser geht an Johanna Rappl von der Härtel GmbH in der Steiermark. Sie freute sich über ein Apple iPhone 7.

Manfred Malli, Vorsitzender des Fachausschusses Lehrlingsausbildung und Weiterbildung im Bundesgremium des Elektro- und Einrichtungsfachhandels: „Der Elektrohandelsprofi-Wettbewerb 2017 hat wieder einmal gezeigt, dass es im Elektrohandel topqualifizierte und hochmotivierte junge Mitarbeiter gibt, die einen hoffnungsfroh in die Zukunft blicken lassen. Ich gratuliere den Siegern ganz herzlich, sie haben ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Freuen sich über die ineo-Auszeichung (v.l.): Werner Müller (Vorstand abatec), Gabi Burrer (Personalabteilung abatec), WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer sowie WKOÖ-Bezirksstellenleiter Josef Renner
Aktuelles
16.11.2017

Ineo steht für Innovation, Nachhaltigkeit, Engagement und Orientierung.

Beratungsqualität steht im Mittelpunkt der neuen Kampagne
Branche
10.11.2017

Der Handel hat seine Stärken in der Beratung und im Service. Eine neue Kampagne der WKO will dies wieder stärker in das Bewusstsein der Konsumenten rücken.

KMU Digital startet mit einer eigenen Webinar-Reihe am 30.11.2017.
Multimedia
03.11.2017

Am 30. November 2017 behandelt das erste Webinar das Thema Datenschutz.

Michael Landertshammer (WKÖ): „Gerade in Zeiten der digitalen Transformation ist die Qualifikation der zukünftigen Fach- und Führungskräfte für die Wirtschaft essentiell.“
Branche
10.10.2017

Stichwort Digitale Transformation: Für von der Wirtschaft dringend benötigte Fachkräfte wurden jetzt neue FH-Plätze – vor allem in der IT und im Ingenieurwesen – geschaffen.

Sonja Zwazl, Präsidentin der WKNÖ, und Alfred Harl, Obmann des Fachverbands UBIT der WKÖ, mit den zertifizierten Digitalisierungsberatern und Data & IT Security Experten.
Branche
26.09.2017

FV UBIT zertifiziert weitere 15 Digitalisierungsexperten und vier Data & IT Security Experts, zudem gibt es eine neue digitale Förderung der NÖBEG.

Werbung