Direkt zum Inhalt

Elektra Bregenz: gestiegener Marktanteil

21.03.2018

Im Jahresvergleich konnte Elektra Bregenz seinen Marktanteil erheblich ausbauen. Entscheidend hierfür sei die konsequente Umsetzung der Drei-Marken-Strategie, sagt CMO Philipp Breitenecker.

Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Elektra Bregenz

In Österreich ist Arçelik AŞ unter dem Namen Elektra Bregenz AG mit den Marken Beko, elektrabregenz und Grundig vertreten. In der vom Marktforschungsinstitut GfK für den Jänner 2018 durchgeführten Erhebung des Marktanteils in sechs Produktkategorien (Kühlschrank, Backofen, Herd, Geschirrspüler, Waschmaschine und Trockner) konnte die Arcelik-Gruppe ihren Anteil im Vergleich zum Jänner 2017 um 1,3 Prozent auf 12,3 Prozent Marktanteil ausbauen. Damit liegt sie an zweiter Stelle der Unternehmensgruppen in Österreich. Aber auch bei den Einbaugeräten kann die Gruppe ihren Anteil um 1,2 Prozent steigern.

Bei den Dunstabzugshauben und Kochfeldern zeigt sich ein ähnliches Bild: Im Gesamtmarkt der acht untersuchten Produktgruppen konnte der Anteil um 1,1 Prozent gesteigert werden. Das bedeutet mit einem Marktanteil von insgesamt 11,2 Prozent ebenfalls den zweiten Platz. Auch im Einbausegment kann Arçelik hier den Anteil um 0,9 Prozent erhöhen.

Für den Erfolg macht Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Elektra Bregenz, die konsequente Umsetzung der Drei-Marken-Strategie verantwortlich. Sowohl elektrabregenz, Beko und Grundig konnten ihren Marktanteil im Vergleich zum Jänner 2017 vergrößern.

Werbung

Weiterführende Themen

Renate Rois ist neue Key Accounterin bei Elektra Bregenz
Branche
14.04.2017

Rois zeigt das komplette Kleinhaushaltsportfolio von Grundig und Beko in Salzburg.

Rund zwei Drittel der weltweiten Ausgaben für Endgeräte werden 2017 auf Mobiltelefone entfallen.
Consumerelectronic
06.04.2017

Die durchschnittlichen Verkaufspreise von Basic-Phones werden dank Upgrades chinesischer Anbieter um vier Prozent ansteigen, Rund zwei Drittel der Ausgaben für Computer und Handys - prognostiziert ...

Zweifel, ob alles funktioniert, und Angst vor Datenmissbrauch: smart home ist in Österreich noch nicht wirklich angekommen.
Branche
28.03.2017

Nur ein Drittel der Befragten sieht die Entwicklung wie Möglichkeit der Fernsteuerung positiv, wie aus einer aktuellen Marktforschung von Integral hervorgeht.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten arbeitet der Grundig Waschtrockner GWD 59405 mit Luft und sorgt dabei für schonendes Trocknen der Klasse A.
Hausgeräte
23.03.2017

Grundig-Geschirrspüler, die durchschnittlich 5,5 Liter Wasser pro Spülgang verbrauchen, und auch der Vollwaschtrockner GWD 59405 helfen den Haushalten dabei, den eigenen Wasserverbrauch im Alltag ...

Convenience und umweltschonenden Betrieb mit Energieeffizienzklasse A+++
Produkte
24.08.2016

Convenience und umweltschonender Betrieb – das verspricht der neue Hybrid-Trockner TKFN 8345 von elektrabregenz. Er kombiniert die Eigenschaften eines Kondensationstrockners mit der Wärmepumpen- ...

Werbung